Reviews : TUSCOMA / Arkhitecturenominus :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

TUSCOMA

Arkhitecturenominus

Format: LP

Label: Antena Krzyku

9

Webseite


Heilige Scheiße, ich musste erst einmal das Netz bemühen, um mich zu vergewissern, ob der FILTH-Sänger nicht doch wieder eine Band hat, denn diese malträtierten Stimmbänder waren bisher einmalig. Aber Fehlanzeige, dieses Duo kommt nicht aus S.F.

sondern aus NZ. Diese Vocals, die sich anhören, als würde der Hals allmorgendlich mit Abflussreiniger durchgegurgelt, teils geschichtet wie ein Schwarm Krähen, immer kurz vor dem Sprung zum Wahnsinn, herrlich! Blackened Hardcore, oder eben Hardcore mit vielen Black-Metal-Zutaten, der in den besten Momenten zwischen Gitarrenwand-Doublebass-Geballer und groovenden Parts wechselt.

Antena Krzyku beweist einmal mehr ein verdammt gutes Händchen. Extrem gelungener Bastard, bei dem es mir immer noch schwerfällt, zu akzeptieren, dass es sich nur um zwei Jungs aus Wellington handelt, die hier ein Brett abliefern, das bei allen, die auf Bands wie MANTAR abfahren, schwerste Gänsehaut auslösen wird.

Ein Sound wie ein bösartiger Tumor, der dir langsam die Haut mit einer Käsereibe abfräst.

Kalle Stille

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #140 (Oktober/November 2018)

Suche

Ox präsentiert

MATZE ROSSI

Matze Rossi gehört der Generation Punk an, die mit Ende 30 wieder dort angekommt, wo sie mit Anfang zwanzig schon einmal war. Wilde Träume, ein brennendes Herz, auf Bühnen zuhause (bei ihm waren es die fast mystisch verehrten Tagtraum, mit denen ... mehr