Reviews : BERENICE / Lukas Jüliger, Edgar Allan Poe :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.03.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue PASCOW-CD „Jade“ (Kidnap/Rookie) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Comics - Reviews

BERENICE

Lukas Jüliger, Edgar Allan Poe

Format: Comic

Label: Carlsen

64 S., 12 Euro

Webseite


Grün-grau hat Lukas Jüliger seine Umsetzung des Edgar Allan Poe-Klassikers „Berenice“ koloriert. Weil Geschichten „von Wahn, Tod und Verfall“ laut dem Nachwort von Jörg Böckem einfach grün sein müssen.

Und Böckem muss solche Geschichten in seiner tripreichen Vergangenheit öfter als einmal erlebt haben. Er weiß also, dass Jüliger alles richtig gemacht hat. Auch sonst in der Wahl seiner eher ungewöhnlichen Anime-Interpretation des Ausgangsstoffs.

In aller Deutlichkeit erkennt man das Poe-Original tatsächlich erst sehr spät, zu 100% sogar erst am Schluss. Davor wird der von Poe wortreich zelebrierte Rückzug in die Einsamkeit und Besessenheit von anderen in eine moderne Verpackung gesteckt: Webcams, Posts, Streams, Nonstop-Serien, getragene Schlüpfer, Cybersex und Schokoriegelautomaten.

Poe goes Popkultur – aber auf die düstere Seite der dreckigen Jogginghosen, Instantnudelsuppen und vollgemüllten Jugendzimmer. Und er passt erstaunlich gut dorthin. Der zweite Band der von Isabel Kreitz herausgegebenen Reihe „Die Unheimlichen“ steht seiner Vorlage hinsichtlich Verstörungsgrad in nichts nach.

Anke Kalau

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #140 (Oktober/November 2018)

Suche

Ox präsentiert

MISSION READY FESTIVIAL Würzburg

Nach der erfolgreichen Fortsetzung des MISSION READY FESTIVAL Ende Juni 2018 mit 6.500 Festivalbesuchern auf dem Flugplatz Würzburg-Giebelstadt, findet am 6.Juli 2019 die dritte Runde des Musikfestivals statt. Auch 2019 werden wieder 15 ... mehr