Reviews : BLACK MOON BOYS / Nuthouse! :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.03.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue PASCOW-CD „Jade“ (Kidnap/Rookie) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BLACK MOON BOYS

Nuthouse!

Format: CD

Label: Rebel Music

Spielzeit: 33:31

Webseite

Wertung:


Nur eine Coverversion von ihrem Landsmann Jack Scott („I never felt like this“) liefern uns die vier Kanadier aus Montreal, was bis auf den kräftigen Kontrabass dem Original nahekommt. Ansonsten besticht diese Scheibe wirklich an vielen Ecken und Punkten, großartig umgesetzt.

Etwas Psychobilly („ Walk of shame“), einen französischsprachigen Song (klar, das ist ja dort die Sprache) „Pleine lune“, der Rock’n’Roll mit Chanson-ähnlichem Gesang verbindet, und einen Song wie „Upside down“, der sehr an die Hymne „20 flight rock“ erinnert, aber eigen bleibt, gibt es da unter anderem zu lauschen.

Dazu der charismatische Sänger Marc-André Pilon, da lacht das Teddyboy-Herz gewaltig. Unterschiedliche Tempi sorgen bei den elf Songs für genügend Abwechslung. Wirklich ein Tipp! Und wer es genauer nachhören will, kann sich im Netz das Video zu „Nuthouse“ anschauen.

Oder noch besser, sich das Ding holen, gibt es übrigens auch auf Vinyl.

Markus Franz

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #141 (Dezember/Januar 2018)

Suche

Ox präsentiert

RAZZIA

Nach der Reunion im Jahre 2011 stehen RAZZIA aus Hamburgs Norden, jetzt wieder mit dem altem Sänger Rajas Thiele auf der Bühne. Das aktuelle Album „Am Rande von Berlin“ zeichnet sich durch Mischung aus Energie und Melancholie aus. Die intelligenten ... mehr