Reviews : CAVE / Allways :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.03.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue PASCOW-CD „Jade“ (Kidnap/Rookie) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

CAVE

Allways

Format: CD

Label: Drag City

Spielzeit: 39:58

Webseite

Wertung:


Es ist schon eine Weile her, dass ich meiner Begeisterung über diese Band aus Chicago Ausdruck verleihen konnte, die auf ihrem Album „Neverendless“ von 2011 psychedelischen Krautrock mit kruden Protopunk-Gitarrenattacken versahen, alles zusammengehalten von einer pulsierenden Rhythmik, die die kraftvolle Motorik von NEU! in Erinnerung rief.

Vor fünf Jahren erschien das letzte, leider an mir vorbeigegangene Album „Threace“, jetzt entstand mit „Allways“ ein neues Werk von CAVE, die sich erneut auf wenige, aber dafür umso längere Tracks beschränken, von denen keiner unter fünf Minuten dauert.

Das macht durchaus Sinn, denn der Fokus liegt weiterhin auf einer treibenden Rhythmik, die Raum zur Entfaltung braucht. Ansonsten klingen CAVE nicht mehr unbedingt nach einer typischen Neo-Krautrock-Band, haben aber durchaus noch viel mit CAN gemein, die sich ja auch immer in ihrem persönlichen Freestyle-Rock-Universum bewegten.

Stattdessen haben CAVE den Funk-Rock der Siebziger für sich entdeckt, was gut zu ihrem hypnotischen Groove passt, und den sie geschickt mit den psychedelischeren Elementen ihrer Musik verbinden, ebenso wie mit Einflüssen südamerikanischer Klänge und von Jazz und Afro-Pop.

Zeit ist eine dabei eine relative Größe für die sechs Songs dieses exzellenten Album, das eigentlich doppelt so lang sein könnte, denn aus der Musik von CAVE könnte man problemlos einen Endlos-Loop machen – Ekstase ist dabei garantiert.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #141 (Dezember/Januar 2018)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

KARL HLAMKIN & DZO

KARL HLAMKIN & DZO, „King of the Russian Ska-Chansons“, ist ein sprudelnder Weltmusik-Mix, der sich seit Mitte der 80er Jahre geformt hat: Vom zeitgenössischem Kabarett, dem russischen Chanson, ukrainischen Kolomeika’s und jüdischen Klezmertänzen ... mehr