Reviews : DEPHOSPHORUS / Impossible Orbits :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.03.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue PASCOW-CD „Jade“ (Kidnap/Rookie) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DEPHOSPHORUS

Impossible Orbits

Format: LP

Label: 7 Degrees

Spielzeit: 24:04

Webseite

Wertung:


Die Athener DEPHOSPHORUS haben es tatsächlich geschafft, eine eigene musikalische Schublade zu kreieren und alleine zu besetzen. Da in der Tat einfache Beschreibungen zu kurz greifen, nennen sie ihre Mischung aus Grind, Death, Black und Punk „Astrogrind“, da man sich inhaltlich oft im Bereich Astronomie und SciFi bewegt, dabei aber die Kurve zu aktuellen sehr erdnahen Themen bekommt.

„Impossible Orbits“ ist wieder jenseits aller gängigen Formeln und vereint Dissonanz mit Raserei und am ehesten Black-Metal-Geheule in komplexen Strukturen. Dabei gehen DEPHOSPHORUS diesmal wieder straighter vor als zuletzt und kommen meist in unter drei Minuten ins Ziel, was aber die Songs nicht zugänglicher macht.

Das Album ist digital und als CD schon letztes Jahr erschienen, jetzt gibt es endlich Vinyl, dick und schwarz, mit Poster und liebevoller Aufmachung. Ein Band, die konzentriertes Hören einfordert, dann aber großartige Musik offenbart.

Ollie Fröhlich

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #141 (Dezember/Januar 2018)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

STRANGLERS

Auch nach über 40 Jahren Bandgeschichte beweisen THE STRANGLERS, dass ihr Spirit noch immer wirkt. Das liegt nicht nur am knarzigen Bass und der typischen Greenfield-Orgel, sondern an den perfekt eingespielten Songs. Ob Instrumentaltitel, Punkriffs, ... mehr