Reviews : DVIL / Xperiment :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.03.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue PASCOW-CD „Jade“ (Kidnap/Rookie) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DVIL

Xperiment

Format: CD

Spielzeit: 53:26

Webseite

Wertung:


„Metal Mashup mit Gothic, Prog- und Death Elementen, unterlegt mit Soundtrack Atmosphäre“, schreibt das Trio DVIL aus meinem Nachbarort Achim über seine Musik. Sowohl die Hipsterschreibweise als auch die Beschreibung krempeln erstmal die Fußnägel hoch, aber glücklicherweise ist das alles Quatsch.

Die nicht mehr ganz jungen Soundtüftler legen mit „Xperiment“ ein gar nicht mal so experimentelles, sondern einfach abwechslungsreiches modernes Metal-Album mit Shouter vor, das sich immer wieder in der alten Death-Schule bedient, ohne diese stumpf zu reproduzieren.

Stattdessen entstehen Songs, die oft an DISHARMONIC ORCHESTRA zu „Pleasuredome“-Zeiten erinnern, was sicher keine schlechte Referenz ist, und integrieren Sprachsamples in die immer wieder brachial einsetzenden Gitarren.

Der selbstgezimmerte Sound bollert ganz ordentlich, könnte aber etwas weniger verwaschen sein. Macht in der Summe ein gutes Album, dem lediglich echte Hits etwas abgehen.

Ollie Fröhlich

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #141 (Dezember/Januar 2018)

Suche

Ox präsentiert

EMPOWERMENT

Zu Bohème für die Straße - zu Straße für den Club! EMPOWERMENT aus Stuttgart gehen ihren eigenen Weg und stehen für kompromisslosen Hardcore-Punk, der nicht nur aneckt sondern mit Wut und Chuzpé die Grenzen des Genres angreift. Ihre Ablehnung ... mehr