Reviews : MAP 71 / Void Axis :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.05.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch einen Satz (mind. 5 Stück) limitierte Flexi-Discs von Pirates Press als Prämie.U.a. von TERRITORIES, THIS MEANS WAR!, THE FILAMENTS, BAR STOOL PREACHERS oder DEE CRACKS. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MAP 71

Void Axis

Format: CD

Label: Fourth Dimension

Spielzeit: 39:12

Webseite

Wertung:


Schräger, mitunter atonaler und oft minimalistischer Electro-Dada-Pop in der Tradition der FLYING LIZARDS, die 1984 James Browns „Dizzy Miss Lizzy“ gecovert haben, kommt vom britischen Duo MAP 71. Das wirkt bisweilen belastend auf die Synapsen: fordernd, quer, experimentell, Texte und Poesie zitierend, Kunst in großen und kalten Lofts und verfallenen Industriehallen.

Das Duo aus dem britischen Brighton lässt den Begriff „Noisy poetry“ neu aufleben. Ohne Zweifel hätte Genesis P-Orridge (THROBBING GRISTLE, PSYCHIC TV etc.) seinen Gefallen an MAP 71 gefunden und die Industrial-Band SPK hätte MAP 71 vielleicht ins Vorprogramm genommen.

Teilweise hat der Sprechgesang von Lisa Jayne Facetten von Anne Clark, nur der Synthie-Dance-Faktor fehlt, oder Lydia Lunch, allein das Spröde dominiert die Tracks. Vielleicht ist es auf eine gewisse Art und Weise die konsequente Weiterführung dessen, was SLEAFORD MODS erreichen wollen – sozialkritische Utopien, nun aber im surreal-elektronischen Störgewitter vorgetragen.

Markus Kolodziej

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #141 (Dezember/Januar 2018)

Suche

Ox präsentiert

ARGIES

Seit 1984 existieren die ARGIES bereits, was sie zum Urgestein der argentinischen Punk-Szene macht. Die bienenfleißigen Argentinier beweisen mit jedem neuen Album, dass sie die Speerspitze des südamerikanischen Punkrocks sind. No hay discusión! So, ... mehr