Reviews : MICK HARVEY & CHRISTOPHER RICHARD BARKER / The Fall And Rise Of Edgar Bourchier And The Horrors Of War :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MICK HARVEY & CHRISTOPHER RICHARD BARKER

The Fall And Rise Of Edgar Bourchier And The Horrors Of War

Format: CD

Label: Mute

Spielzeit: 49:12

Webseite

Wertung:


Ein Konzeptalbum vom Multi-Instrumentalist Mick Harvey (ehemals NICK CAVE AND THE BAD SEEDS) mit dem britischen Autor C.R. Barker, das den Horror des Kriegs quasi vertont. Der Fokus richtet sich auf das Werk einer fiktiven historischen Romanfigur, ein von Barker für einen Roman erdachter Dichter im Schützengraben des Ersten Weltkriegs namens Edgar Bourchier, der mit nur 24 Jahren verstarb und dessen später (fiktiv) wiederentdeckte Partituren aus der Weimarer Zeit von Mick Harvey mit Leben gefüllt wurden.

Musikalisch spielt sich das im Bermudadreieck aus Brit-Folk, orchestralen Elegien und schaurig-schönem Rock’n’Roll ab, mit wechselnden Gesangsstimmen, etwa der von J.P. Shilo, dem ehemaligen Kollaborateur von Rowland S.

Howard. Das Gedankenspiel von Harvey und Barker geht so weiter, dass der Maler Otto Dix, der selbst im Ersten Weltkrieg viele Jahre an der Front verbrachte, sich bereit erklärt habe, das Bühnenbild für eine Weimarer Kabarett-Inszenierung des Stücks zu entwerfen, das aber nie aufgeführt wurde.

Eines der Hauptwerke von Otto Dix ist, aus seiner persönlichen Kriegserfahrung entstanden, „Schützengraben“, das bedeutendste Kriegs- beziehungsweise Anti-Kriegs-Bild seiner Zeit. Eben dieses Gemälde trägt auf gewisse Weise optisch die Musik und die Songs des Albums.

Markus Kolodziej

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #141 (Dezember/Januar 2018)

Suche

Ox präsentiert

SCHMUTZKI

Tja, wenn man seine Band SCHMUTZKI nennt, muss man sich nicht wundern, wenn man hier ein bissiges Dreieinhalb-Akkord-Monster zu bändigen hat. Dabei sind die Zutaten denkbar einfach: ein paar scharfkantige Riffs, dreckig getackerte Rhythmen und ein ... mehr