Reviews : RATCHETS / First Light :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

RATCHETS

First Light

Format: CD

Label: Pirates Press

Spielzeit: 38:38

Webseite

Wertung:


Schon 2003 gründeten sich THE RATCHETS in Asbury Park, New Jersey, 2005 erschien mit „Heart Of Town“ eine erste EP, 2006 kam, auch schon auf Pirates Press aus San Francisco, das Debütalbum „Glory Bound“ – und dann war lange Pause, erst 2013 kam mit „Hoist A New Flag“ ein neues Lebenszeichen in Form einer 7“ – und dann wieder Stille.

Und nun, zwölf Jahre nach dem Debüt, endlich das zweite Album „First Light“, das schon in der CD-Version sehr schön aufgemacht ist: sieht aus, als wäre die Hülle aus gebürstetem Edelstahl.

Worüber man nicht das Covermotiv vergessen darf, das auch noch im circa 10“-Format als Textblatt beiliegt: zwei junge Menschen in einem Chevrolet Malibu in Autokino-Pose – durch die Frontscheibe sieht man eine Atombombenexplosion ...

Seit damals haben sich THE RATCHETS allerdings deutlich verändert: seinerzeit beschrieb ich sie als THE CLASH- und RANCID-Verehrer mit kleiner SOCIAL D-Beimischung, und ja, man hört den Nachhall dieser Bands, doch letztlich sind THE RATCHETS heute ganz woanders, viel ruhiger, und verehren deutlich hörbar jenen Granden der US-Musik, den man immer wieder mit Asbury Park assoziiert: Bruce Springsteen.

Ohne der Band zu nahe zu treten: dessen Größe erreichen sie nie, aber wer schafft das schon? Mit einer Prise Lou Reed gewürzt ist das aber kaum der Stoff, den ihre Fans aus dem Streetpunk-Lager so richtig schätzen dürften.

„First Light“ ist ein sehr angenehmes, ausgereiftes, ruhiges Album, das laut nur gelegentlich wird, etwa wenn THE RATCHETS den auch als Flexi-7“ veröffentlichten Tom Robinson-Klassiker „2-4-6-8 motorway“ sehr gelungen covern, oder bei „Fiscal spliff“, wenn die alten CLASH-Verehrer aufblitzen.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #141 (Dezember/Januar 2018)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

PROFESSIONALS

Punkprofis wissen, um wen es sich bei THE PROFESSIONALS handelt. 1979 gegründet, sammelten sich dort die Reste der SEX PISTOLS, die noch gut miteinander konnten: Gitarrist Steve Jones und Paul Cook. Mit Paul Myers am Bass war 2015 nur ein ... mehr