Reviews : RELATIONS / From Birth To Death :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.05.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch einen Satz (mind. 5 Stück) limitierte Flexi-Discs von Pirates Press als Prämie.U.a. von TERRITORIES, THIS MEANS WAR!, THE FILAMENTS, BAR STOOL PREACHERS oder DEE CRACKS. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

RELATIONS

From Birth To Death

Format: CD

Label: Dedication

Spielzeit: 34:00

Webseite

Wertung:


Allen Unkenrufen zum Trotz würde ich jederzeit dagegen argumentieren, wenn Metalcore wieder einmal totgesagt wird. Dutzende Untergenres, artverwandte Musik – und im Untergrund läuft es offensichtlich auch, wofür RELATIONS das beste Beispiel sind.

„From Birth To Death“ zeigt eine Band, die das macht, worauf sie Bock hat. Das ist in diesem Fall eben Metalcore, jedoch mit haufenweise Einsprengseln, wie der Song sie gerade benötigt. Mal wird es punkiger, mal rockiger, mal gar grindig oder es gibt einen beherzten Growl.

Problematischerweise ergibt sich dadurch kein richtig runder Stil oder Sound, den sich die Band zu eigen macht – außer eben, dass prinzipiell alles passieren könnte. Viel Herzblut, dafür eventuell etwas zu wenig Massentauglichkeit.

Aber das ist ja auch irgendwie Punk.

Andreas Kuhlmann

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #141 (Dezember/Januar 2018)

Suche

Ox präsentiert

COATHANGERS

Als THE COATHANGERS sich 2006 gründeten, waren ihre Ansprüche noch bescheiden: „Wenn Musiker Anfang 20 eine Band gründen, geht es doch meistens um den Spaß an der Sache“, erklärt Sängerin und Gitarristin Julia Kugel a.k.a. Crook Kid Coathanger ihre ... mehr