Reviews : REVEREND BACKFLASH / Too Little Too Late :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.05.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch einen Satz (mind. 5 Stück) limitierte Flexi-Discs von Pirates Press als Prämie.U.a. von TERRITORIES, THIS MEANS WAR!, THE FILAMENTS, BAR STOOL PREACHERS oder DEE CRACKS. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

REVEREND BACKFLASH

Too Little Too Late

Format: CD

Label: Pogo’s Empire

Spielzeit: 37:02

Webseite

Wertung:


REVEREND BACKFLASH aus Wien veröffentlichen mit „Too Little Too Late“ ihr drittes Album. Die Erwartungen sind hoch, denn der Band eilt ein guter Ruf voraus. Unüberlegt losgepoltert wird hier nicht. Band und Album lassen auf eine Strategie schließen, die schnell durchschaubar, aber trotzdem überzeugend ist.

Punkrock, gepaart mit Glam und traditionellem Rock’n’Roll widmet sich selten den ernsten Themen und dementsprechend machen die zwölf Songs in erster Linie gute Laune. „Fuckaround“, „Taking one for the team“ oder „Matter of time“ folgen alle dem gleichen Plan: schmissige Refrains und flott nach vorne gerockt.

Leider wandelt sich der anfänglich nach Ozzy klingende Gesang immer mehr Richtung Pop-Punk. So mancher Oho-Moment klingt dann doch zu preiswert, allerdings pfeffert die Band einige beachtliche Soli zum Ausgleich.

Man gibt sich generell unverkrampft, augenzwinkernd und scheint offen für alle Zielgruppen zu sein. Leider bleibt von „Too Little Too Late“ unterm Strich zu wenig hängen, um ein anerkennendes „leiwand“ zu vergeben.

Nadine Schmidt

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #141 (Dezember/Januar 2018)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Suche

Ox präsentiert

WALLS OF JERICHO

WALLS OF JERICHO um Frontfrau Candace Kucsulain sind seit 1998 im weltweiten Hardcore- und Metal-Zirkus aktiv und von den Club- und Festivalbühnen nicht mehr wegzudenken. ... mehr