Reviews : STILL CORNERS / Slow Air :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.05.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch einen Satz (mind. 5 Stück) limitierte Flexi-Discs von Pirates Press als Prämie.U.a. von TERRITORIES, THIS MEANS WAR!, THE FILAMENTS, BAR STOOL PREACHERS oder DEE CRACKS. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

STILL CORNERS

Slow Air

Format: CD

Label: Wrecking Light

Spielzeit: 34:12

Webseite

Wertung:


Lasziv gehauchte Songzeilen wie „Sad movies make me cry“ haben die Qualität, den Soundtrack für „Twin Peaks“ zu unterstützen oder das Vorprogramm für Charlotte Gainsbourg zu bestreiten. „Slow Air“ liefert Soft-Candy-Sex-Pop im Nouvelle-Vague-Sound für das Vorabendprogramm: hier ein wenig gehaucht, dort ein wenig gestöhnt.

Aber bei „The message“, einem Song über das Verlassenwerden und das Hinterlassen einer Abschiedsnachricht auf dem Anrufbeantworter, mag man sich ganz unweigerlich in die visuell gut inszenierte Erotik von „Wicked game“ von Chris Isaak fallen lassen.

Die Twang-Gitarre formt dieses Bild weiter in Perfektion. Sängerin Tessa Murray scheint zu verstehen (oder zumindest zu erahnen), wovon und über was sie singt und was es damit zu bewirken gilt.

Gleichwohl gilt am Ende, zu viel Zucker erzeugt Karies.

Markus Kolodziej

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #141 (Dezember/Januar 2018)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

JAWBREAKER

Ihre Geschichte begann 1986 in New York, als sich Blake Schwarzenbach, Adam Pfahler und Chris Bauermeister während ihres Studiums zusammenschlossen, um zusammen zu proben. Zwei Jahre und ein Demo-Tape später waren JAWBREAKER geboren. Seit ihrem ... mehr