Reviews : BLACK HAMMER / Jeff Lemire, Max Fiumara :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Comics - Reviews

BLACK HAMMER

Jeff Lemire, Max Fiumara

Doctor Star und das Reich der verlorenen Hoffnung

Format: Comic

Label: Splitter

128 S., 19,80 Euro

Webseite


Nach „Sherlock Frankenstein“ der zweite Spin-off-Band aus der „Black Hammer“-Serie. Erzählt wird die Geschichte des namensgebenden Doctor Star, einem getriebenen Wissenschaftler, der alles, einschließlich seiner Familie, seiner Mission unterordnet und sich am Ende fragen muss, ob es das wert gewesen ist, und welche Schuld er am Schicksal der ihm nahestehenden Menschen trägt.

Das Ganze ist durchaus schön und in sich geschlossen erzählt, bietet aber verglichen mit „Sherlock Frankenstein“ keinen Mehrwert zur Hauptreihe. Generell könnte „Doktor Star“ in jedem Universum spielen, eine Verbindung zu dem Rest der Serie gibt es – noch – nicht.

Das ist schade, denn damit muss man diesen Band für sich alleine betrachten, und da bietet die Geschichte wenig Überraschung, ist ziemlich vorhersehbar und trägt kaum zum Worldbuilding bei.

Auch ist die Storyline des Doctor Star hier komplett auserzählt, es würde überraschen, wenn noch mal auf ihn Bezug genommen würde. Am Ende bleibt das Fazit: Nett, aber ich warte lieber auf den nächsten „Black Hammer“-Band.

Dennis Müller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #142 (Februar/März 2019)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

PUNK ROCK HOLIDAY SL-Tolmin

Sonne, Strand, Gute Laune und vor allem jede Menge tolle Live Musik, all das bietet das PUNK ROCK HOLIDAY Festival in Tolmin - Slowenien, das sich dies mittlerweile weit über die slowenischen Landesgrenzen hinausgehend herumgesprochen ... mehr