Reviews : GRAF ORLOCK / Examination Of Violent Cinema Vol. 1 :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

GRAF ORLOCK

Examination Of Violent Cinema Vol. 1

Format: LP

Label: Vitriol

Spielzeit: 30:28

Webseite

Wertung:


Aaargh, die US-Cinema-Grinder sind zurück. Und sie überzeugen nicht nur durch die Musik, sondern einmal mehr durch die Aufmachung ihrer aktuellen 12“. Sie kommt im schwarzen Body Bag, in dem sich ein nackter männlicher Oberkörper als Plattencover findet, der von diversen Dingen penetriert wurde.

Um an das Vinyl zu kommen, muss man den Oberkörper entlang einer Perforation aufschneiden, die der Schnittführung bei einer Obduktion entspricht und ein blutiges Inlay aus Mensch und Maschine offenlegt.

Stranger Shit und allein schon die Anschaffung wert. Während man sich zuvor inhaltlich immer ganzen Abschnitten der Filmgeschichte widmete und sie mit Sprachsamples und entlarvend schwachsinnigen Zusammenfassungen als Texten überzog, konzentriert sich das Quartett hier nur auf von der Band als schwach eingeschätzte Filme des Jahres 2017 und beklagt dabei den Niedergang des Kinos.

Musikalisch pendelt man zwischen klassischem Hardcore mit Grindcore-Ausbrüchen, schafft es aber bei den langsameren Songs auf der Flipside zu groovenden Stoner-Riffs zu wechseln, ohne dass das als Stilbruch wahrgenommen wird.

Irgendjemand hat Gitarrist Jason Schmidt als einen der unterbewertetsten Riff-Master betitelt und verdammt, das stimmt.

Ollie Fröhlich

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #142 (Februar/März 2019)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

THRICE

Die beiden( Post-)Hardcore/Alternative-Genregrößen THRICE und REFUSED kündigen für November 2019 eine gemeinsame Co-Headliner-Tour an. Dabei spielen die Bands ausgewählte Shows in ganz Europa - vier davon in ... mehr