Reviews : MON / Doppelleben :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.05.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch einen Satz (mind. 5 Stück) limitierte Flexi-Discs von Pirates Press als Prämie.U.a. von TERRITORIES, THIS MEANS WAR!, THE FILAMENTS, BAR STOOL PREACHERS oder DEE CRACKS. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MON

Doppelleben

Format: CD

Label: Supernatural Cat

Spielzeit: 42:42

Webseite

Wertung:


THE MON heißt eigentlich Urlo und unter diesem Namen kennt man ihn als Sänger, Gitarrist und Synthesizer-Bediener von UFOMAMMUT, den italienischen Meistern des Psychedelic-Post-Metal. Zudem ist Urlo einer der Menschen hinter dem Label Supernatural Cat und auch Teil des Rockposter-Kollektivs Malleus.

Als THE MON hat sich Urlo zur Musikerzeugung augenscheinlich vor allem auf seine Synthesizer konzentriert, sich klanglich weitgehend vom Post-Metal gelöst und düsteren, vibrierenden Sounds zwischen Kraut, Industrial und Frühachtziger-Wave zugewandt.

Das Ergebnis allerdings hat hintenrum dann aber doch wieder was von jenem Kontext, in dem man UFOMAMMUT typischerweise wahrnimmt, und ich behaupte, für eine halbe Stunde wäre THE MON auch als Opener einer NEUROSIS-Show wohlgelitten – wiewohl hier und da auch mal ein mächtiges Gitarrenriff die Klangwolken durchschneidet.

Soundscapehafte Klangwolken, die eher bedrohlich und dunkel als weiß und federig über den Himmel ziehen.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #142 (Februar/März 2019)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Suche

Ox präsentiert

NORTH ALONE

NORTH ALONE stehen für tolle, unerwartet international klingende, eigenständige Songs im Spannungsfeld von Punkrock, Heartland-Punk und Acoustic-Punk. Und das knattert, laut INGO DONOT, mit Fullband im Pit genau so gut wie als Duo-Akustikshow am ... mehr