Reviews : NEWTOWN NEUROTICS / Elephant Demos :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.05.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch einen Satz (mind. 5 Stück) limitierte Flexi-Discs von Pirates Press als Prämie.U.a. von TERRITORIES, THIS MEANS WAR!, THE FILAMENTS, BAR STOOL PREACHERS oder DEE CRACKS. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

NEWTOWN NEUROTICS

Elephant Demos

Format: LP

Label: No Plan

Webseite

Wertung:


NEWTOWN NEUROTICS-Frontmann Steve Drewett war 2017 und 2018 zwar leider nicht mit neuen Aufnahmen seiner Band beschäftigt, aber zum einen arbeitete er an der Filmdoku „Kick Out! The Newtown Neurotics Story“, zum anderen an der Aufbereitung von Aufnahmen aus dem Jahr 1980, die einst als „Elephant Demos“ als Tape veröffentlicht worden waren.

Sie entstanden 1980 in den Londoner Elephant Studios, in der Besetzung Steve Drewett, Colin Dredd und Tig Barber, der der erste Drummer der Band war. Die Songs wurden später alle nochmal neu aufgenommen und auf diversen Platten veröffentlicht, hier jedoch gibt’s die zehn originalen Songs erstmal auf Vinyl, dazu den Klassiker „Peggy Sue“ als Bonus, aufgenommen im gleichen Jahr.

Dass diese Aufnahmen, die schon genau so klingen, wie man die Band kennt und liebt, nie veröffentlicht wurden, könnte laut Steve daran liegen, dass sie damals doch nicht als Demo an Labels verschickt wurden, weil Drummer Tig kurz nach dem Studiotermin ausgestiegen war.

„When the oil runs out“ mit seinem auch heute noch aktuellen Text ist hier zu hören, auch „Fools“ und „Mindless violence“, alles spätere Klassiker, in einer rauhen, aber völlig okaynenen Live-im-Studio-Qualität.

Wer immer die Band liebt, wird hier zugreifen. Kommt im Klappcover mit Textblatt.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #142 (Februar/März 2019)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

JENNY DON'T AND THE SPURS

Mit Jenny Don't, Kelly Halliburton (DEAD MOON, P.R.O.B.L.E.M.S. etc.),  JT Halmfilst und Sam Henry (WIPERS, DON'T), vereinen die JENNY DON'T AND THE SPURS Portland’s geballtes Können und Sympathie. Die sonst eher aus Punkrock- und ... mehr