Reviews : TELOS / s/t :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

TELOS

s/t

Format: LP

Label: Wooaaargh!

Webseite

Wertung:


TELOS sind eine vierköpfige Band aus Kopenhagen. Wer Theologie, Philosophie oder irgendwas anderes studiert hat, bei dem man ein Graecum aufgezwungen bekommt oder zur Klugscheißerei neigt, wird wissen: Telos, das heißt Ziel oder Zweck.

Das bringt niemanden im Leben weiter, aber hey, immerhin hat auch das Telefon da seinen Namen her. Und eben diese Band. Wie’s um deren (Alt-)Griechischkenntnisse bestellt ist, kann man nur mutmaßen, der Opener trägt aber immerhin den Namen „Hadean“.

Das ist wiederum der Name des ältesten Erdzeitalters und ist von der Unterwelt der griechischen Mythologie entlehnt, dem Hades. In beiden ist es eher ungemütlich und jetzt kommen wir auf Musik zu sprechen.

Denn „ungemütlich“ ist ein ziemlicher Euphemismus für das, was da ziemlich heftig auf einen eintrümmert. Mathcore an der Grenze zum Grindcore, tiefergestimmte Gitarren, Knarzen, Fiepen. Der Soundtrack zum Vulkanausbruch.

Mindestens genau so mächtig, unberechenbar und heiß, das ist diese Platte. In der Mitte des Albums steht ein Triptychon (hey, noch mehr Griechisch!), „Deity, pt. 1: Wither“, „Deity, pt. 2: Sentience ends“ und „Deity.

pt. 3: Nova“, mit einer kleinen Heldenreise von kaputt zur Wiedergeburt. Das macht schon Eindruck, wenn einem da nicht schon längst eine Delle in die Ohrmuschel gehämmert wurde. Kalauer zum Schluss: Höllisch gut.

LOL.

Julius Lensch

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #142 (Februar/März 2019)

Suche

Ox präsentiert

NARCOLAPTIC

NARCOLAPTIC - Punk Rock für Freunde von Nofx, Sublime, Rise Against. M it knapp 350 Konzerten im In und Ausland ist die Band momentan eine der aktivsten deutschen Bands dieses Genres. 2016 tourten sie mit ihrem zweiten Album „Hypocretin“ in Tha ... mehr