Reviews : TH’ LOSIN STREAKS / This Band Will Self-Destruct In T-Minus :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.05.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch einen Satz (mind. 5 Stück) limitierte Flexi-Discs von Pirates Press als Prämie.U.a. von TERRITORIES, THIS MEANS WAR!, THE FILAMENTS, BAR STOOL PREACHERS oder DEE CRACKS. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

TH’ LOSIN STREAKS

This Band Will Self-Destruct In T-Minus

Format: LP

Label: Slovenly

Webseite

Wertung:


Die sich selbst zerstörenden Band illustriert diesen Vorgang mit einem Coverfoto, auf dem der gepimpte, bei genauerer Betrachtung schon gut angeranzte Band-Van mit fetten Breitreifen an einer Halde steht, und davor, im Geröll und Gestrüpp, liegen die Instrumente und Verstärker.

Hau weg den alten Scheiß! Nicht ganz so trashig ist die Musik des Vierers, deren neues Album Tim Warren gemastert hat. Und irgendwie ist das wohl ein Comeback, denn die sixtieslastige Garage-Punk-Band aus Sacramento, CA hatte sich viele Jahre rar gemacht, ihr Debütalbum „Sounds Of Violence“ kam 2004 auf Slovenly, ein Jahr später noch eine 7“, seitdem nix, nada, zilch, zero.

Verlernt haben sie offenkundig nichts seitdem, Drummer Matt K. Shrugg war solo unterwegs und mit anderen Bands, ebenso Gitarrist Mike Farrell, Bassist Stan Tindall (einst TROUBLE MAKERS) scheint eine Musikpause eingelegt gehabt zu haben, genau wie Tim Foster, der andere Gitarrist und ebenfalls einst bei TROUBLE MAKERS.

Lässig shakende, aber auch bissig-schraddelige und bisweilen verdammt eingängige Songs, die nicht verkrampft auf museale Sixties-Authentizität schielen – trotz THE WHO-Referenzen –, sondern druckvoll und gegenwärtig klingen.

Ein makelloses Album mit 13 starken Songs, von denen „You can’t keep a good man down“ von den wenig bekannten THE JAGGED EDGE stammt.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #142 (Februar/März 2019)

Suche

Ox präsentiert

NH3

Aufrührerischer Ska-Punk, peitschende Bläsersätze, entflammende Texte, eingängige Chöre mit tanzbaren Off-Beats durchsetzte Arrangements: Nichts weniger als die Essenz dieser Dinge bringt NH3 auf den Punkt und das ist es was sich der italienische ... mehr