Reviews : WYLDE TRYFLES / Go Fuzz Fourself :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

WYLDE TRYFLES

Go Fuzz Fourself

Format: LP

Label: Soundflat

Webseite

Wertung:


Von vorne bis hinten gibt es an dieser Scheibe nichts Neues, nichts Innovatives, nichts Überraschendes – so ist es bezweckt und umgesetzt, denn bisher wurde das Achtziger-Garage-Revival noch nicht abgepfiffen und nach dieser Devise ist „Go Fuzz Fourself“ abgesehen von einem punktuell eingesetzten, modernem Psych-Anstrich ein klassisches Acid-Punk-Album, mit allem Chichi.

Auf dieser Platte hausen 13 Kaliber mitsamt leicht übersteuerter, knurrig dahingerotzter „Piss & vinegar“-Vocals, vor Fuzz triefender Gitarren, peitschender Farfisa-Einlagen, Reverb, gelegentlichem SEEDS-Jangle und einigen halluzinogen Einlagen, kurzum: jenem Revival-Signature-Sound, der schon für CYNICS, LYRES und CHESTERFIELD KINGS funktioniert hat, in direkter Traditionslinie zum „Back From The Grave“-Kompendium.

Gecovert wird selbstverständlich auch, nämlich „Hangover baby“ von THE SOUND EXPLOSION, „I’m moving on“ von EVIL und „Can’t tame me“ der BENDERS. Nach Genre-Leitfaden ist das eine von Grund auf solide Platte mit wenigen Überraschungen, aber parallel auch keinen Stinker-Momenten.

Matti Bildt

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #142 (Februar/März 2019)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Suche

Ox präsentiert

BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE

Alice Cooper ist Alice Cooper. Sollte jemand jemals eine österreichische Antwort auf Alice Cooper benötigen: BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE sind es. Sie sind außerdem die Antwort auf viele andere nicht gestellte Fragen: Gibt es ein Leben nach ... mehr