Reviews : DARK STAR SAFARI / s/t :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DARK STAR SAFARI

s/t

Format: CD

Label: Arjunamusic

Spielzeit: 38:36

Webseite

Wertung:


Der umtriebige norwegische Musiker Jan Bang war in der Vergangenheit schon häufiger als David Sylvian-Soundalike aufgefallen. Mit dem früheren, gerade etwas abgetauchten JAPAN-Sänger hat er auch bereits einige Male zusammengearbeitet und auf dessen Label Samadhisound 2010 sein Album „...

And Poppies From Kandahar“ veröffentlicht. An diesem war wie auch an anderen Veröffentlichungen zuvor sein Landsmann Erik Honoré beteiligt, mit dem er sich für das Projekt DARK STAR SAFARI ein weiteres Mal zusammentat, unterstützt von Eivind Aarset und Samuel Rohrer.

Mal abgesehen von dem stark an Sylvian erinnernden Gesang von Bang beackern DARK STAR SAFARI auch musikalisch ein ähnliches Feld wie dieser, denn ihr selbstbetiteltes Debüt für das Berliner Label Arjunamusic bietet ähnlich esoterische und atmosphärische Klanggemälde zwischen Jazz und Ambient-Elektronik, versehen mit impressionistischer Melodik.

Die emotionale Tiefe dieser meist fragmentarischen Kompositionen und ihre dunklen, geheimnisvolle Momente dürften Sylvian-Fans auf jeden Fall sehr ansprechend finden.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #143 (April/Mai 2019)