Reviews : EUCLIDEAN / Quod Erat Faciendum :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

EUCLIDEAN

Quod Erat Faciendum

Format: CD

Label: Division

Spielzeit: 74:21

Webseite

Wertung:


Mit EUCLIDEAN hätte man den perfekten Mathcore-Bandnamen gehabt, aber das Schweizer Quartett zählt sich zur Post-Black-Metal-Szene. Warum eigentlich, bleibt schleierhaft, da auf deren Debüt „Quot Erat Faciendum“ selbst unter Post-Aspekten Black Metal eigentlich keine Rolle spielt.

Aber geschenkt, das Album ist über jeden Zweifel erhaben und bietet ohne Ermüdungserscheinungen auf der Langstrecke packende Songs mit instrumentalem Schwerpunkt. Dabei geht man recht eigen zu Werke und legt die Betonung auf lange dynamische Songs, die ganz nebenbei mal Großmeister wie NEUROSIS anklingen lassen oder das Gefühl der neueren SÓLSTAFIR-Werke adaptieren, ohne jemals verdächtig zu sein, eine dieser Bands zu kopieren.

Genau wie EUCLIDEAN mit Laut/leise spielen, spielen sie mit mehr oder weniger metallisch im Gitarrensound und scheuen sich auch nicht, mal einen Synthesizer-Teppich auszurollen. Der sparsam eingesetzte harsche Gesang kommt dann wieder inhaltlich auf Mathematik und Kosmos zurück, womit man noch am ehesten die Verbindung zu Black Metal herstellen könnte.

Macht in der Summe ein spannendes Debüt, das lässig in der ersten Reihe Platz nimmt.

Ollie Fröhlich

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #143 (April/Mai 2019)

Suche

Ox präsentiert

COCAINE PISS

Die Belgier COCAINE PISS haben sich schon mit REFUSED, MILLENCOLLIN und UNSANE die Bühne geteilt und waren damit auch in allerbester Gesellschaft. Ein bisschen schön. Und ein bisschen anstrengend. Inhaltlich beschäftigt man sich mit Sinn und Unsinn ... mehr