Reviews : GERANIÜM / Fear Is The Enemy :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

GERANIÜM

Fear Is The Enemy

Format: LP

Label: Contraszt!

Spielzeit: 33:41

Webseite

Wertung:


Das Kölner Label Contraszt! bringt ja immer ganz spannende Scheiben raus, da machen die Franzosen GERANIÜM keine Ausnahme. Im Prinzip spielt das Sextett das, was bei Bands wie TRAGEDY oder EKKAIA mal Emocrust genannt wurde, bei näherem Hinhören klingen GERANIÜM aber durchaus eigen und vielleicht weniger vehement als die Gottväter, dafür aber immer wieder sehr melodisch.

Abwechslung wird hier im Crust-Kontext großgeschrieben, da entwickeln sich aus netten Melodien hässliche Brecher mit treibendem D-Beat und Gebrüll, das phasenweise in Richtung Screamo geht.

Inhaltlich geht es schwerpunktmäßig um Zwischenmenschliches wie Freundschaften, Zurückgelassene und Ängste, also eher Nachdenklichkeit als überschäumende Lebensfreude. Die LP kommt in liebevoller Aufmachung mit riesigem Klappcover und allen Texten.

So geht das im Underground.

Ollie Fröhlich

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #143 (April/Mai 2019)

Suche

Ox präsentiert

FULL OF HELL

Entgegen anderslautenden Gerüchten scheint die Hölle doch kein gemütlicher Ort zu sein. Zumindest wenn FULL OF HELL dort Hauskapelle sein sollten, wäre es eher ungemütlich. Ein fieses elektronisches Fiepen, im Hintergrund brüllt ein gestresster Mann ... mehr