Reviews : JOHNNY ROCKET / Come A Little Closer :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

JOHNNY ROCKET

Come A Little Closer

Format: CD

Label: Wolverine

Spielzeit: 43:28

Webseite

Wertung:


War die erste LP „Pain Is Her Game“ (2008) der süddeutschen Punkabilly-Athleten ein echter Kracher, schieden sich am 2010 folgenden „Dance Embargo“ die Geister. Sicher, darauf war gewiss nicht alles Gold, was glänzte, aber die Band zeigte sich doch variabler in ihrem Tun.

Nun haben sie aber endgültig ihren Weg gefunden, denn „Come A Little Closer“ ist ein Genre-Highlight. Allein der Opener „Got to hell“ ist mit über fünf Minuten außerordentlich ereignisreich.

Da wird erst fast zwei Minuten lang ein whiskygetränkter Blues gespielt, bis der Klackerbass ins Uptempo-Fach wechselt, wodurch der Song aber keinesfalls seine Seele verliert. Stark! „A ride“ hat, nennen wir es mal „amerikanisches Niveau“.

„Bring it on home“ wäre ein Anspieltipp, „I know“ ist bluesrockig und „Sold my soul“ erwischt dann auch noch die Fans der ersten Stunde. Reife Leistung, tolle Steigerung.

Markus Franz

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #143 (April/Mai 2019)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

WAR ON WOMEN

Predigen ist nicht jedermanns Sache. WAR ON WOMEN tun es mit Leidenschaft. Für soziale Gerechtigkeit. Für Gender-Rechte. Für Planned Parenthood . Gegen das Patriarchat und White Supremacy-Terrorismus. Dazu wütendes Punkrock-Dauerfeuer. Aber auch mal ... mehr