Reviews : MISOTHEIST / s/t :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MISOTHEIST

s/t

Format: CD

Label: Terratur Possessions

Spielzeit: 33:24

Webseite

Wertung:


MISOTHEIST mögen so gar nichts von sich preisgeben, außer dass sie Norweger sind. Der Bandname bedeutet nicht weniger als Gotteshasser, starker Tobak also und klar: Black Metal. Und zwar von der bösen und kompromisslosen Art, alte Schule lofi, aber trve as fvck.

Und da liegt leider der Hase im Pfeffer, da der recht matschige, gar nicht mal dünne Sound der Band viel ihrer Durchschlagskraft nimmt und unzählige Details, die in den drei mindestens Zehnminütern auftauchen, einfach im Morast steckenbleiben.

Ja, guter Sound ist nicht Black Metal, aber hier könnte viel mehr Bösartigkeit und Aggression transportiert werden, die der Musik der Norweger zweifelsohne innewohnen. Neben Blastbeat-Raserei haben sie nämlich allerhand zu bieten, unerwartete Melodien zum Beispiel, mal folkig, mal dissonant, mal schleppend.

Die Bandbreite, die MISOTHEIST abdecken, ist also recht groß, dennoch sind die Songs einander ähnlich und in sich schlüssig, bei der Länge allerdings etwas repetitiv, was auch am wenig prägnanten garstigen Gesang liegt.

Schade, eigentlich wäre hier mehr gegangen.

Ollie Fröhlich

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #143 (April/Mai 2019)

Suche

Ox präsentiert

JAYA THE CAT

Roots-Reggae, Ska, Punkrock: Die drei Hauptzutaten des Cocktails, den JAYA THE CAT zusammenmischen, rufen normalerweise eher Bilder von sonnigen Stränden, der coolen Lockerheit Kaliforniens oder zumindest dem schwülen Dunst Floridas vor das geistige ... mehr