Reviews : NICOTINE NERVES / 1995 :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

NICOTINE NERVES

1995

Format: CD

Label: Middle Ear

Spielzeit: 37:54

Webseite

Wertung:


Die gemeinsame Liebe für Fluppen, Röhrenverstärker, Kassettenrekorder und Grunge hat die beiden Jungs vor drei Jahren zusammengeführt. Gitarrist und Sänger Rasmus Rankenberg Madsen und Schlagzeuger Frederik Nielsen kommen beide aus dem kleinen dänischen Kaff Vejen auf Jütland.

Inzwischen residiert die Band in Aarhus. Beide wurden 1995 geboren und hörbar durch Bands wie NIRVANA, MUDHONEY, PIXIES oder SONIC YOUTH geprägt – darauf verweist der kryptische Albumtitel.

Mitten in den Aufnahmen ist Drummer Frederik ausgestiegen und wurde durch Lauge Kjarulf ersetzt, der jetzt immerhin in zwei der insgesamt zehn Songs zu hören ist. Geblieben ist der explosive Mix aus Noise, Garagenrock und Grunge.

In den Texten geht es um Nonkonformität, Teenage Angst oder Ekstase, wie aus einem Roman von Albert Camus. Schön schroffer und schräger Sound. Ausgeprägte Laut/leise-Dynamik. Sogar das Artwork sieht aus wie eine VHS-Kassette aus den Neunzigern.

Vor zwei Jahren gab’s schon mal eine EP mit acht lärmigen Songs, jetzt das Debütalbum. Erklärtes Ziel der NICOTINE NERVES war es auch, „etwas Altes“ zu schaffen, einen Sound, der an den guten, alten Krach der Neunziger anknüpft.

Das haben sie gut hingekriegt. Getreu dem Motto ihrer Plattenfirma Middle Ear Recordings: „Making mothers leave the room since 2013“. Mehr davon.

Wolfram Hanke

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #143 (April/Mai 2019)

Suche

Ox präsentiert

ESKALATION

Behauptung: ESKALATION treten dir schneller in den Arsch, als du „Menschenaffe“ sagen kannst! Beweis: Jede Show. Immer. Der sympathische Siebener aus Nürnberg vereint Punkrock, Ska, Indie und Dub mit elektronischen Elementen. Ihre Musik fängt ... mehr