Reviews : OLD FIRM CASUALS / Holger Danske :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

OLD FIRM CASUALS

Holger Danske

Format: CD

Label: Demons Run Amok

Spielzeit: 33:29

Webseite

Wertung:


„Wir sind nicht in erster Linie eine Oi!- oder Punkband, sondern eine Rock’n’Roll-Band.“ Sagt OLD FIRM CASUALS-Sänger und -Bassist Casey Watson im Ox-Interview. Und Lars Frederiksen ergänzt: „Wir nennen es ‚Casual Rock’n’Roll‘“, erwähnt AC/DC, SLADE und ROSE TATTOO.

2017 nannten sie das anlässlich einer gleichnamigen EP noch „Wartime Rock’n’Roll“, da war noch mehr Oi!, und so reibt man sich angesichts des neuen Kurses doch etwas verwundert die Augen.

Mir freilich gefallen die neuen, anderen OLD FIRM CASUALS, die im Studio (bitte auch live!) Piano und Hammond-Orgel eingesetzt haben und damit etwa „Motherland“ und „Holger Danske“ eine Klangfarbe hinzugefügt haben, die man bislang nicht von ihnen kannte: groovige Wärme.

Genauso herausragend ist das programmatische „Casual rock’n’roll“ mit klaren Bezügen zu oben erwähnten Australiern. Aber keine Sorge, wer live seine Lederjacke in die Ecke pfeffern und lospogen will, kommt auch hier wieder auf seine Kosten, etwa beim Opener „Get out of our way“ und bei „Traitor“ – speziell bei letzterem könnte man meinen, da hätten OFC bei AGNOSTIC FRONT geklaut.

„Holger Danske“ ist definitiv der bislang beste Release der Kalifornier: stilistisch vielfältig, bestens produziert und vor allem weit jenseits vom Wiederholens irgendwelcher Genreklischees der Oi!-Szene.

Ein kluger Schachzug, dem allein das etwas stereotyp wirkende Coverartwork entgegensteht, obwohl die Story des dänischen Nationalhelden Holger Danske natürlich ein tragendes inhaltliches Element des Albums ist: Lars’ Onkel war einst Mitglied einer dänischen Widerstandsgruppe, die im Zweiten Weltkrieg die Nazi-Besetzer bekämpfte.

Und wer es immer noch nicht kapiert, dem widmen OFC im Booklet diese Zeilen „The OLD FIRM CASUALS are unapologetically ANTI-Fascist and ANTI-Racist.“

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #143 (April/Mai 2019)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

BOUNCING SOULS

Wer hätte 1989 gedacht, dass die BOUNCING SOULS auch 2019 noch auf die Bühnen steigen, und zwar nahezu in Originalbesetzung? Wer hätte gedacht, dass dann George Rebelo von HOT WATER MUSIC und (kurzfristig) AGAINST ME! als neuer Schalgzeuger in die ... mehr