Reviews : ELMER - BRAIN DAMAGE / :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Filme - Reviews

ELMER - BRAIN DAMAGE

Format: DVD / Blu-ray

Label: Koch Media

USA 1988


Manchmal hat man das Gefühl, dass jede Videoveröffentlichung aus dem Horror-Bereich in den Achtzigern indiziert wurde. Und so war auch Frank Henenlotters „Elmer“ (Originaltitel: „Brain Damage“) bis 2015 indiziert.

Dafür waren die deutsche Kinofassung und Videoveröffentlichung ungeschnitten. In den Staaten und in England dagegen musste das Publikum auf die berühmt-berüchtigte Fellatio-Szene des Films verzichten.

Auf DVD war „Elmer“ zwar schon mal ungeschnitten erschienen, allerdings ohne offizielle FSK-Freigabe – in der ebenfalls erhältlichen „ab 16“-Fassung fehlte besagter Horror-Blowjob. Auch die qualitativ exzellente aktuelle Veröffentlichung von Koch im Mediabook, mit dickem Booklet und dem Film auf DVD und Blu-ray trägt die „ab 16“-FSK-Freigabe, ist aber komplett ungeschnitten.

Hinzu kam reichlich Bonusmaterial wie Trailer, ein Audiokommentar von Regisseur Henenlotter, sowie diverse Features zur Entstehung des Films. Die Bezeichnung „Horrorkomödie“ ist eine etwas irreführende Umschreibung für Henenlotters recht ernsthaftes Zweitwerk „Elmer“, sechs Jahre nach seinem zum Kultfilm avancierten Debüt „Basket Case“ (Hauptdarsteller Kevin Van Hentenryck hat in „Elmer“ einen kurzen Gastauftritt als „Mann mit Korb“) entstanden.

Denn streng genommen ist „Elmer“ eine allegorische Verarbeitung einer typischen Junkie-Karriere. Nur dass die Hauptfigur Brian nicht dem Heroin oder anderen Drogen verfällt, sondern dem abhängig machenden, Halluzinationen hervorrufenden Saft eines wurmartigen Parasiten namens Elmer (richtig heißt er Aylmer), der so die Kontrolle über sein Leben gewinnt.

Die Effekte mögen heute trashig erscheinen, sind aber extrem einfallsreich, ebenso wie die generelle Umsetzung der Geschichte, die sich wohltuend vom sonstigen Videotheken-Horror-Schund der Achtziger abhebt.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #143 (April/Mai 2019)

Suche

Ox präsentiert

CULT OF LUNA

Die schwedischen Post-Metaller CULT OF LUNA haben sich in ihrer fast 20-jährigen Karriere zu einer der weltweit führenden Bands in dem Genre etabliert. Ihre  Songs sind ausschweifend atmosphärische Trips in dunkle Sphären wo der geschickte ... mehr