Reviews : PEST EMPIRE / Liberty Death :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

PEST EMPIRE

Liberty Death

Format: CD

Spielzeit: 28:54

Webseite

Wertung:


PEST EMPIRE aus Speyer haben ihren Namen sicher gewählt, damit er sich auf den Herkunftsort reimt. Auch ihr Corpsepaint lässt erahnen, dass es sich bei dem Trio, das gerade einen Bassisten aufgenommen hat, nicht um lustige Gesellen handelt.

Da ist es wenig erstaunlich, dass die Musik übler Death-Doom ist und so gar nicht zum fröhlichen Tanze einlädt. DIY wird von der Band großgeschrieben, die ihre dritte EP in Eigenregie aufgenommen hat und unters Volk bringt.

Finster trifft die verbreitete Stimmung am ehesten, zäher monotoner Doom drückt dreckig, aber leider auch etwas pappig aus den Boxen, Ausbrüche Richtung Black Metal gibt es eher beim Gesang als bei der Geschwindigkeit.

Immer wieder lassen plötzliche Breaks aufhorchen, manchmal wird aber etwas zu sehr auf Länge gesetzt, so im 15-minütigen Titeltrack. Eine Scheibe mit vielen guten Momenten, die aber noch etwas wenig kongruent wirken.

Ollie Fröhlich

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #144 (Juni/Juli 2019)

Suche

Ox präsentiert

SICK OF SOCIETY

Nach über einem Vierteljahrhundert im Punk Rock-Zirkus, nach guten, sowie auch verdammt harten Zeiten ist für das süddeutsche Punk Rock Quartett SICK OF SOCIETY der Moment gekommen, um alten Ballast abzustreifen und neue Kapitel in der ... mehr