Reviews : SOUL GLO / The Nigga In Me Is Me :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SOUL GLO

The Nigga In Me Is Me

Format: LP

Label: SRA

Webseite

Wertung:


Heartcoretage in Wermelskirchen, zweiter Abend, es ist nach Mitternacht, VITAMIN X haben gerade gespielt, alle hängen in den Seilen, eigentlich war man schon auf dem Weg zum Auto, verquatscht sich aber – und dann sind plötzlich SOUL GLO aus Philadelphia, PA auf der Bühne und es zieht alle Anwesenden zurück in den Saal, so wie Motten von einer plötzlich eingeschalteten Lampe angezogen werden.

Irgendwas passierte da, eine musikalische Naturgewalt war ausgebrochen. Der Afroamerikaner, der den ganzen Abend im Treppenhaus gesessen hatte, auf sein Smartphone starrte, dem man im Vorübergehen freundlich zugenickt hatte – er explodierte gerade auf der Bühne, und mit ihm seine Band.

Ein einziges hektisches Gemetzel, extrem präzise gespielt, aber enorm fordernd, sowohl für die auf der Bühne wie für jene davor. Rasend schnelle Songs, titellos, durchnummeriert, schütteln dich durch.

Dazwischen kurze Atempausen, kurze Ansagen, so unverständlich wie die Texte – um die zu kennen, muss man die LP kaufen, die zweite, wie die erste titellose auf SRA Records erschienen. Ein Tape gibt es noch.

Der wie alle anderen Beteiligten auf der Platte namenlos bleibende Sänger – Pierce heißt er – sieht aus und agiert wie der junge HR, so mögen Ende der Siebziger auch die BAD BRAINS über die Punk-Szene in Washington, DC hereingebrochen sein.

Das Cover wie die Texte eine einzige Anklage gegen eine diskriminierende Gesellschaft, was die Hardcore-Szene einschließt. Sehr intensiv, nach Erklärungen und Rückfragen verlangend – die textliche Fortsetzung der „uneasy“ Musik, oder anders herum.

Anstrengend, schmerzvoll – bedeutsam. Hardcore mit Inhalt statt mit hohlen Phrasen.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #144 (Juni/Juli 2019)

Suche

Ox präsentiert

MARATHONMANN

Die Münchner Band MARATHONMANN hat sich mit ihrem neuen Album „Mein Leben gehört Dir“ als Band endlich gefunden. Sagt Sänger Michi Lettner. MARATHONMANN haben ihr Lauftempo gefunden. Jetzt springen einen Melodien an, die nicht so glatt sind, dass ... mehr