Reviews : UFFE LORENZEN / Triprapport :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

UFFE LORENZEN

Triprapport

Format: CD

Label: Bad Afro

Webseite

Wertung:


Der bärtige Mann mit dem wallenden grauen Haar auf dem Cover hält eine Galaxis in seinen Händen, es scheint sich um den Herrgott höchstpersönlich zu handeln. Oder um einen durchgeschepperten Hippie, der einen Trip zu viel hatte.

Die Wahrheit liegt in der Mitte, es ist Uffe Lorenzen, der als vormaliger Chefideologe bei BABY WOODROSE dänische Psychedelia-Geschichte schrieb. Dessen erstes Solo-Album ist noch gar nicht so alt und schon ist der Nachfolger fertig.

Ging „Galmandsvaerk“ noch reichlich betulich, weitgehend „unplugged“ eingespielt, als nordisch unterkühlter Psycho-Folk durch, hat „Lorenzo“ es hier wieder mehr krachen lassen. Die Texte, das gehört zum Konzept seiner Solo-Scheiben, sind natürlich wieder komplett auf Dänisch, allein das verleiht der Sache schon eine besondere Note.

Musikalisch geht es hier dann aber doch ein Stückchen deftiger zur Sache, bei Songs mit treibenden Drums, Effektgeballer, Synthie-Schüben, das geht schon in Richtung HAWKWIND oder die MONSTER MAGNET-Nummer „25“.

Wenn das Tempo dann mal rausgenommen wird, wie bei „Lille fugl“ oder „Hallo hallo froken“, klingt er fast ein wenig wie PINK FLOYD bei „Wish you were here“, was leider keine gute Referenzmarke ist.

In der Summe gibt es aber wenig Stadionrock, eher leichtfüßige Schwebemusik, der man stets anhört, dass hier Drogen konsumiert wurden, um Musik zu schaffen, zu der man Drogen konsumieren kann.

Gereon Helmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #144 (Juni/Juli 2019)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

BLACK LIPS

Wenn es um Rabaukentum im Garage-Punk geht, sind die BLACK LIPS die Nummer eins. Das Quartett aus Atlanta, Georgia macht seit langen Jahren mit wüsten Bühnenperformances von sich reden. Früher stand das exzentrische Bühnengebaren, also öffentliches ... mehr