Reviews : HITLER / Shigeru Mizuki :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Comics - Reviews

HITLER

Shigeru Mizuki

Format: Comic

Label: Reprodukt

288 S., 18 Euro

Webseite


Mangas für Erwachsene sind mittlerweile eine Selbstverständlichkeit. Der 1922 geborene und 2015 verstorbene Shigeru Mizuki war ab Ende der Fünfziger Jahre einer der japanischen Zeichner, die das Genre in seiner heute bestehenden Form mitbegründeten.

Ein Auslöser dafür dürfte Mizukis Vorliebe für geschichtliche Themen gewesen sein. Mizuki hatte als Soldat der Kaiserlich Japanischen Armee seinen linken Arm verloren und versuchte Zeit seines Lebens, die Erlebnisse des Zweiten Weltkrieges zeichnerisch zu verarbeiten.

Im 1971 veröffentlichten „Hitler“ streifte er Japans Verstrickung in den Zweiten Weltkrieg noch vorsichtig am Rande. Später folgten beispielsweise mit „Auf in den Heldentod!“ (1973) und „Showa-shi: Komikku“ (1988/89), einer 13-bändige Serie über die Geschichte der Showa-Zeit (1926 bis 1989), explizit japanische Themen.

Reprodukt veröffentlicht nun sukzessive mehrere wegweisende Mizuki-Bände erstmals in deutscher Übersetzung. „Hitler“ erzählt vom Aufstieg und Fall des verhinderten Künstlers aus Braunau am Inn, orientiert sich dabei aber am Stand der Forschung zu Beginn der Siebziger (und den damals in Japan verfügbaren Quellen), Jens Balzers Vorwort liefert in diesem Zusammenhang einige aufschlussreiche Hintergrundinformationen.

Offensichtliche Fehler im Text wurden zwar eigens für diese Fassung korrigiert, einige grundlegende Handlungsstränge wie etwa Hitlers kontrovers diskutierte Beziehung zu seiner Nichte Geli Raubal oder zeichnerische Fehlgriffe wurden aber in ihrem ursprünglichen Zustand belassen.

Historische Korrektheit sollte man also nicht erwarten. Wohl aber die manchmal überraschende Perspektive eines aus einem anderen Kulturkreis stammenden Außenstehenden.

Anke Kalau

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #145 (August/September 2019)

Suche

Ox präsentiert

OFFENDERS

Die Italo-Kreuzberger OFFENDERS spielen seit Jahren einen grandiosen Sound zwischen OffBeat, Powerpop & Punk. Sie sind 2008 nach Berlin gekommen um von dort aus Europe und die ganze restliche Welt mit ihrem Sound zu erobern. Ihr Beat ist immer voran ... mehr