Reviews : THE MONEYMAN / Alessio De Santa :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Comics - Reviews

THE MONEYMAN

Alessio De Santa

Format: Comic

Label: Knesebeck

176 S., 24 Euro

Webseite


Wie viele Menschen weltweit wird es wohl geben, die nichts mit dem Namen Walt Disney anfangen können? Es dürften verhältnismäßig wenige an sehr abgeschiedenen und medial total abgeschotteten Orten sein.

Hierzulande können selbst hartnäckige Medienverweigerer dem auch in Form diverser Memorabilien und Merchandise-Artikeln omnipräsenten Phänomen Disney kaum aus dem Wege gehen. Nur einer recht kleinen Gruppe hingegen dürfte der eigentliche Kopf hinter dem finanziellen Erfolg der Firma bekannt sein: Während Walt sich in erster Linie um künstlerische Aspekte kümmerte und vor Ideen für waghalsige neue Projekte nur so sprühte, sorgte Walts Bruder Roy bei Disney für deren insbesondere zu Beginn der Firmengeschichte nicht immer einfach Finanzierung.

Nach einer anfänglich gelegentlich etwas holprigen Übersetzung nimmt die von einer disneymäßig rührseligen, unmittelbar vor Abschluss der Verhandlungen zur Umsetzung von Disney World eingefassten Rahmenhandlung Geschichte zügig an Fahrt auf und unterhält bis zur letzten Seite.

Erzählt wird dabei überwiegend rückblickend aus der Perspektive Roy Disneys. Soweit wie möglich hat der Italiener Alessio De Santa dies an belegbaren Fakten ausgerichtet, an einigen wenigen Stellen aber auch seine Fantasie spielen lassen, wie er in einem aufschlussreichen Nachwort erläutert, und unterfüttert das Ganze mit entsprechend klar und einfach gehaltenen Zeichnungen.

Das strotzt zwar nicht unbedingt vor überraschenden Wendungen, ist aber durchaus unterhaltsam, informativ und eröffnet auf seine ganz eigene Weise auch eine neue Perspektive auf den milliardenschweren, klassisch kapitalistischen Großkonzern Disney und die dahinter mahlende Marketingmaschinerie.

Anke Kalau

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #145 (August/September 2019)

Suche

Ox präsentiert

LAGWAGON

Die gute Nachricht (und eine schlechte folgt nicht): LAGWAGON klingen auch heute noch, wie sie immer geklungen haben. Das Songwriting und Joey Capes markanter Gesang sind wie immer, die Trademarks sind alle da. Und doch ist da eine gewisse ... mehr