Reviews : BLACK MOUNTAIN / Destroyer :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BLACK MOUNTAIN

Destroyer

Format: CD

Label: Jagjaguwar

Spielzeit: 42:52

Webseite

Wertung:


Bei „Destroyer“, drei Jahre nach „IV“, entstanden, dem letzten Album der Kanadier BLACK MOUNTAIN, sprechen einige Spaßvögel schon vom besten Album, das BLACK SABBATH nie aufgenommen haben. So was darf man natürlich nicht so ernst nehmen, zumal es sich wohl eher um das beste Album handelt, das PINK FLOYD, HAWKWIND, LED ZEPPELIN und DEEP PURPLE nie zusammen aufgenommen haben.

Auf jeden Fall spricht daraus die Anerkennung für den monumentalen und trippigen Seventies-Psych-Prog-Acid-Hard-Rock von BLACK MOUNTAIN, den sie mit großer Experimentierlust, dicken Synthie-Teppichen und mächtigen Gitarrensounds schon seit ihrem Debüt von 2004 in Weirdo-Gefilde entführten, zwischen Retro-Verliebtheit und ironischer Brechung, und der Fähigkeit, sich in Teilen immer wieder neu zu erfinden.

Und mit ihrem fünften Studioalbum „Destroyer“ haben Stephen McBean und seine wechselnden Mitmusiker ihren ausufernden Heavy-Sound noch einmal elegant perfektionieren können und diesmal in ihr Abendgebet auch noch JUDAS PRIEST und FU MANCHU miteingeschlossen.

Auf jeden Fall gibt es wieder viel zu entdecken bei BLACK MOUNTAIN, die nicht einfach nur die Muskeln spielen lassen, sondern auch einen interessanten intellektuellen Zugang bei dieser Art von musikalischer Zeitreise finden, die produktionstechnisch ganz klar im Hier und Jetzt angesiedelt ist.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #145 (August/September 2019)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

ANTI-FLAG

ANTI-FLAG sind zurück! Langjährige Fans wissen, dass das mittlerweile mehr als 26 (!) Jahre alte US-Quartett aus Pittsburgh nach wie vor eine Live-Naturgewalt ist, auf die man zählen kann. Den Finger auf relevante politische Wunden legend und mit ... mehr