Reviews : BLEACHED / Don’t You Think You’ve Had Enough? :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BLEACHED

Don’t You Think You’ve Had Enough?

Format: CD

Label: Dead Oceans

Webseite

Wertung:


Ist das so eine Art von Diskriminierungs-Counterstrike? Klar sind die Schwestern Jessie und Jennifer Clavins in kreativer Hinsicht die Hauptpersonen bei BLEACHED, auf allen Fotos zu sehen, reichlich im Booklet und auf dem Textblatt, aber bei genauerer Betrachtung doch eben nur zwei Drittel der Band, taucht in den Detailinfos doch Spencer Lere als Drummer auf.

Zum 2016er-Album „Welcome The Worms“, dem 2013 „Ride Your Heart“ vorangegangen war, schrieb ich noch begeistert, wie mich das an BLONDIE, THE NUNS, L7, THE MUFFS, BABES IN TOYLAND, Joan Jett und THE DONNAS erinnert, von einerseits sweetem Powerpop-Punk, andererseits wütendem Rock, bratzigen Gitarren und zuckersüßen Melodien.

Ja, das gibt es auch hier noch, aber immer wieder schielen die Clavins hier in Richtung Disco-Pop, siehe „Hard to kill“, „Kiss you goodbye“ oder „Silly girl“, und dann verspüre ich so eine leichte Übelkeit, wie einem das auf einem Schiff oder im Flugzeug manchmal geht.

Im nächsten Moment, etwa bei „Rebound city“, ist wieder alles in Ordnung, machen Jessie und Jennifer alles richtig und THE GO-GO’S alle Ehre. Keine(r) muss ewig die gleiche Platte machen, hier aber habe ich das Gefühl, dass weniger Kalkül und Pop-Produktion mehr gewesen wären.

Andererseits verzieh man BLONDIE einst auch vieles. Dennoch: Ich stelle hier eine negative Sozialprognose.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #145 (August/September 2019)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

ROGERS

Das aktuelle ROGERS Album „Augen auf!“ ist eine aufrüttelnde, eine aufregende Angelegenheit, die nicht zeitgemäßer auf Punkrocklevel sein könnte, ohne dabei in Epigonentum zu verfallen und einfach die Erfolgsrezepte von BROILERS oder TURBOSTAAT ... mehr