Reviews : EAT DIRT. / Death Is Death :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

EAT DIRT.

Death Is Death

Format: CD

Label: Bearded Punk

Spielzeit: 25:10

Webseite

Wertung:


Fünf Männer aus Südengland bringen nach zwei EPs nun eine ganze Platte raus, die mit 14 Liedern in 25 Minuten sehr kurzweilig ist. Inhaltlich beschäftigt sich die Band mit Zustandsbeschreibungen der gegenwärtigen Lage der Gesellschaft.

Dass man damit unzufrieden, ist drückt der angepisste Gesang sehr gut aus. Die Musik ist eigenständig und eine sehr interessante Mischung. Punk, Rock’n’Roll, melodischer Hardcore, grooviger Metal – alles dabei.

EAT DIRT. erinnern mich an BONES, RAISED FIST, alte RISE AGAINST und BOMBSHELL ROCKS. 59 TIMES THE PAIN haben sie wahrscheinlich auch mal gehört. Auch IRON MAIDEN, an die manche geile Soli mich erinnern, in „Ballad“ fällt mir bei einem galoppierenden Teil gar „Run to the hills“ ein.

Im Song „Dog“ finden wir andere und, wenn wir nachdenken, natürlich auch die meisten sich selbst wieder – es geht um die Droge Mobiltelefon: „Put down your fucking phone / Leave it the fuck alone“.

Die Band schafft es sehr gut, ihre ganzen Einflüsse in ziemlich kurze und eingängige Songs zusammenzupacken. EAT DIRT. klingen absolut frisch und sind mir trotzdem gleich so vertraut, als wären sie schon immer dagewesen.

Moritz Eisner

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #145 (August/September 2019)

Suche

Ox präsentiert

SCHMUTZKI

Tja, wenn man seine Band SCHMUTZKI nennt, muss man sich nicht wundern, wenn man hier ein bissiges Dreieinhalb-Akkord-Monster zu bändigen hat. Dabei sind die Zutaten denkbar einfach: ein paar scharfkantige Riffs, dreckig getackerte Rhythmen und ein ... mehr