Reviews : RACONTEURS / Help Us Stranger :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

RACONTEURS

Help Us Stranger

Format: CD

Label: Third Man

Spielzeit: 41:19

Webseite

Wertung:


Selbst wenn man vom damaligen Hype um THE WHITE STRIPES schwer angenervt war, konnte man dem Debütalbum „Broken Boy Soldiers“ von Jack Whites Nebenprojekt THE RACONTEURS – zusammen mit Jack Lawrence und Patrick Keeler von den GREENHORNES und Brendan Benson – aus dem Jahr 2006 durchaus etwas abgewinnen.

Zwar waren auch THE RACONTEURS stark durch Gesang und Gitarrenspiel vom THE WHITE STRIPES-Kopf geprägt, allerdings waren „die Geschichtenerzähler“ dagegen eine deutlich verspieltere und weniger minimalistische Rockband, die auch immer wieder BEATLES-eske Momente in ihre Mischung aus Sixties-Pop und wildem Siebziger-Drogen-Rock einbauten.

Eine wirklich gute Platte, dennoch ging der Nachfolger „Consolers Of The Lonely“ von 2008 komischerweise völlig an mir vorbei. Elf Jahre später folgt nun Album Nr. 3 namens „Help Us Stranger“ und unterstreicht noch mal die schon ältere Erkenntnis, dass auch ein Jack White nur mit Wasser kocht.

Angenehm an „Help Us Stranger“ ist, dass man trotz einiger bluesrockiger Momente nicht ständig THE WHITE STRIPES-Vergleiche bemühen muss, dafür erweist sich das Ganze aber songwriterisch als sehr konventionelle Angelegenheit, gut anhörbar, aber alles andere als innovativ.

Eben Durchschnittlichkeit auf denkbar höchstem musikalischen Niveau.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #145 (August/September 2019)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

ANTI-FLAG

ANTI-FLAG sind zurück! Langjährige Fans wissen, dass das mittlerweile mehr als 26 (!) Jahre alte US-Quartett aus Pittsburgh nach wie vor eine Live-Naturgewalt ist, auf die man zählen kann. Den Finger auf relevante politische Wunden legend und mit ... mehr