Reviews : TITUS ANDRONICUS / An Obelisk :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

TITUS ANDRONICUS

An Obelisk

Format: CD

Label: Merge

Spielzeit: 38:29

Webseite

Wertung:


TITUS ANDRONICUS wurden von Sänger, Songwriter und Gitarrist Patrick Stickles 2005 in New Jersey gegründet. Fünf Alben veröffentlichte er mit unterschiedlichen Musikern seit 2008, im Juni kam mit „An Obelisk“ das sechste hinzu, und ich bin einmal mehr schwer begeistert von dieser Band, die auf jedem Album etwas anders klingt, aber letztlich immer dem treu bleibt, was mal jemand als „Heartland Rock“ bezeichnet hat – ein Genre, das Stickles so beschreibt: „Für mich ist ‚Heartland Rock‘ das unprätentiöse Gegengift für Bands wie zum Beispiel LED ZEPPELIN.“ Dazu kommt Stickles Verwurzelung in der Punk-Szene, auf dem letzten Album „A Productive Cough“ gab es den wunderbaren Song „Crass tattoo“ – das Logo ließ sich Stickles vor Jahren stechen, auf dass es ihn ewig an seine Werte erinnern möge.

Und wenn wir schon in UK sind: Man hört es zwar erst bei intensiver Beschäftigung, aber es gibt da noch andere Einflüsse: „Vom ‚Heartland Rock‘ könntest du, wenn du wolltest, eine gerade Linie ziehen zum anderen wichtigen musikalischen Einfluss unserer neuen Platte ‚An Obelisk‘, nämlich zum englischen Punkrock der zweiten Welle oder eben Oi!.“ So Stickles im Ox-Interview.

Dabei klingen TITUS ANDRONICUS auf dem neuen, im Electrical Audio unter Aufsicht von Bob Mould aufgenommenen Album auch schwer nach den wunderbaren THE WORLD/INFERNO FRIENDSHIP SOCIETY, erinnern an FUCKED UP, an THE HOLD STEADY.

Unterhält man sich mit Patrick Stickles, merkt man schnell, was für ein smarter, sympathischer Kerl mit herrlich rauh.-kehligem Gesang hinter diesem komplexen, eingängigen, warmherzigen Album steckt, das TITUS ANDRONICUS hoffentlich bald wieder nach Europa führt.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #145 (August/September 2019)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

STAKE

STAKE aus Belgien, die aus der personalgleichen Band STEAK NUMBER EIGHT hervorgingen, machen eine Metamorphose und eine gehörige musikalische Weiterentwicklung durch. Was vorher laut und wild war, ist jetzt nicht mehr zu beschreiben. Der Stil der ... mehr