Reviews : V.A. / Optimism/Reject :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

V.A.

Optimism/Reject

Format: CD

Label: Cherry Red

Webseite

Wertung:


Mit vier CDs und auf 105 versucht diese Compilation im Format eines Hardcore-Taschenbuchs sich ausweislich des Untertitels dem Thema „Punk & Post-Punk meets DIY Aesthetic“ zu nähern. Auch wenn Leuchtturm-Bands wie SEX PISTOLS und THE CLASH von Anfang auf Majorlabels veröffentlichten, so war die maßgebliche Errungenschaft des Punk doch die Entmystifizierung des Plattenmachens.

Do It Yourself, das Aneignen des Herrschaftswissens der Plattenlabels, das „Herausschneiden des Mittelsmanns“, das Kontrollieren von Artwork, Pressung, Vertrieb und Preis. In Zeiten der Dominanz der Internetkonzerne wäre es durchaus auch unter Punks mal wieder eine Diskussion wert, sich damit zu beschäftigen und warum man so bereitwillig zulässt, dass milliardenschwere, börsenotierte Konzerne ihre Prozente an jedem online gehörten oder verkauften Song verdienen.

Diese Compilation, um auf das Thema zurückzukommen, widmet sich den Jahren 1977 bis 1981 und vielen Bands jener Jahre, die aus Überzeugung eigene Strukturen und Labels aufbauten und „independent“ und DIY als eigenen Wert entdeckten, damit aber freilich auch vielfach aus der Not eine Tugend machten: Wenn keiner deine Genialität entdeckt und dich signt, mach es eben selbst.

Wie der Titel es schon vorwegnimmt, geht es hier mit großen Schritten weg vom „normalen“ Punk – der war zwar nicht vorbei, aber die Bands stoben wie das Universum nach dem Urknall in alle Richtungen davon.

Und so sind hier unter anderem versammelt: EATER, DRONES, ALTERNATIVE TV, SWELL MAPS, SKIDS, PUNISHMENT OF LUXURY, SCRITTI POLITTI, MONOCHROME SET, RUTS, SPIZZOIL, PACK, RAINCOATS, FRANTIC ELEVATORS, STEPPES, FALL, AU PAIRS, JOSEF K, NIGHTMARES IN WAX, MEMBRANES, BLANCMANGE, EYELESS IN GAZA, SISTERS OF MERCY, FIRE ENGINES, LEGENDARY PINK DOTS, SAD LOVERS AND GIANTS, 23 SKIDOO und zig andere, bei denen ich lügen müsste, würde ich behaupten, mir wäre der Name geläufig.

Also auch wenn man denkt, man hat einen ganz guten Überblick, hat man hier noch seine Überraschungsmomente. Kommt mit dickem Booklet mit Texten zu jeder Band sowie Linernotes von Co-Compiler Mark Paytress.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #145 (August/September 2019)

Suche

Ox präsentiert

SPERMBIRDS

Die 1983 gegründeten SPERMBIRDS sind die wohl die dienstälteste, fast durchgängig aktive deutsche Hardcore-Band. Mit ihren mitreißenden Konzerten sind sie bis heute Stellvertreter jener Hardcore-Schule ist, die sich auf die melodiösen, aggressiven ... mehr