Reviews : VICTIMS / The Horse And Sparrow Theory :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

VICTIMS

The Horse And Sparrow Theory

Format: CD

Label: Relapse

Spielzeit: 28:11

Webseite

Wertung:


Die Crust-Punker VICTIMS aus Schweden widmen sich schon seit über zwanzig Jahren den eher düsteren Themen. Ihr aktuelles Album „The Horse And The Sparrow Theory“ macht da keine Ausnahme und nimmt Bezug auf die sogenannte Pferdeäpfel-Theorie.

Das Pferd steht in diesem Fall sinnbildlich für die Reichen der Gesellschaft. Wenn man es nur ausreichend und gut füttert, wird es entsprechend gute Pferdeäpfel produzieren, von deren Qualität die Spatzen dann profitieren können.

Diese wiederum repräsentieren die Armen der Gesellschaft, die sich in diesem Fall durch die Scheiße der Oberen wühlen. Wow. Auch das Thema Klimawandel beschäftigt VICTIMS stark, so dass ein Großteil der Texte darauf Bezug nimmt.

Die Prognosen sind durchweg schlecht („We fail“), wer hätte es anders erwartet? Musikalisch macht sich der zweite Gitarrist Gareth bemerkbar. Ohne an ihrem Stil zu rütteln, haben VICTIMS sich breiter gemacht und der ganzen Schwermut mehr Raum gegönnt („Hell is full of good intentions“).

Richtig losgerast wird weiterhin nicht, es ist eher eine Art giftiger, dichter Nebel, den VICTIMS aus der Anlage kriechen lassen. In den knapp dreißig Minuten kommt keine Langeweile auf, kreative Weitsprünge vollzieht die Band trotzdem nicht, es klingt aber etwas doomiger.

Wer VICTIMS mag, will politisch klar positionierten Krach ohne Luftsprünge und viel Sperenzchen. Das besondere VICTIMS-Gefühl ist auf jeden Fall da.

Nadine Schmidt

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #145 (August/September 2019)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

POOR & WEIRD FESTIVAL

Mainbands: THE BRIEFS (Damaged Goods | USA) http://www.thebriefsofficial.com/ https://www.facebook.com/TheBriefs/ https://www.youtube.com/watch?v=ORE3yu6QCYw DEFEKT DEFEKT (No Fron Teeth Records | UK, GER) https://www.defektdefekt.com  ... mehr