Reviews : SMOT / Move Like You’ve Never Moved Before :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.03.2020 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue ANTI-FLAG-Album „20/20 Vision“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SMOT

Move Like You’ve Never Moved Before

Format: CD

Label: Fuego

Spielzeit: 48:17

Webseite

Wertung:


Ihre Musik bezeichnet die 4-köpfige Band SMOT aus Krefeld selbst als Salon-Punk. Für mich klingt das wie ein Mix aus Prä-NDW-Punk und Alternative. Ich könnte mir gut vorstellen, dass die vier von SMOT „früher“ (in den Neunzigern) gerne Bands wie SKUNK ANANSIE gehört haben.

Die 11 Titel auf ihrem Debütalbum „Move Like You’ve Never Moved Before“ lassen jedenfalls kaum einen anderen Rückschluss zu, außer vielleicht noch Donna Summer.

Kay Werner

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #146 (Oktober/November 2019)

Suche

Ox präsentiert

SCHMUTZKI

Tja, wenn man seine Band SCHMUTZKI nennt, muss man sich nicht wundern, wenn man hier ein bissiges Dreieinhalb-Akkord-Monster zu bändigen hat. Dabei sind die Zutaten denkbar einfach: ein paar scharfkantige Riffs, dreckig getackerte Rhythmen und ein ... mehr