Reviews : P.A.I.N. / Our Universe Commences Here :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

P.A.I.N.

Our Universe Commences Here

Format: CD

Genre: Punkrock/Hardcore

Iron Man, 78 Alcester Rd., Birmingham B13 8Bb, U.K.


Es kommt wirklich nicht oft vor, dass ich mich sowohl auf eine Platte freue und dann auch noch völlig von ihr überzeugt bin. Doch die aus Süd-London stammenden P.A.I.N. aka PROPAGANDA AND INFORMATION NETWORK haben es geschafft, sich in meinen hausinternen Charts sofort auf Platz 1 zu spielen und werden da auch wohl noch eine ganze Weile bleiben.

Und dabei hatte ich die Hoffnung auf ein neues Album der Engländer schon aufgegeben, erschien das Debüt doch schon 1996 - und dann war Ruhe. Im Booklet wird ansatzweise erklärt, dass ein paar der Bandmitglieder wohl im Knast saßen, was die Arbeit mit der Band logischerweise zum Erliegen brachte, und ich tippe angesichts der deutlich zum Thema Hasch Stellung beziehenden Texte mal, dass der Konsum jenes Krautes wohl was mit den Gefängnisstrafen zu tun hatte.

Wie auch immer, P.A.I.N. sind zurück, und damit auch ihre einzigartige, unglaublich großartige, bissige Mixtur aus Punk, Dub und Ska, die so dermaßen lässig groovet, dass mir die Platte auch beim zehnten Mal nicht langweilig wird.

Textlich wird einerseits gegen Regierung und Staat gehetzt, andererseits dreht sich fast alles ums Thema Gras, mal analytisch, mal blödelnd wie in "Rocking cross de borda". Eine der eigenständigsten Bands dieser Tage, die Tanzbarkeit und Anspruch, Agitation und Unterhaltung perfekt kombiniert.

Und irgendwie war auch Kate Bush am Zustandekommen des Albums beteiligt - ich glaube, ich sollte da mal ein Interview in Angriff nehmen.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #42 (März/April/Mai 2001)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

SKASSAPUNKA

SKASSAPUNKA aus Mailand spielen 1a-Ska-(Street)Punk, mit politischen Texten gegen Faschismus, Staat und Kapital, in der Tradition von TALCO, LOS FASTIDIOS, NH3 und RED SKA. SKASSAPUNKA brauchen sich nicht hinter den genannten Bands verstecken. Ihre ... mehr