Reviews : NOFX / Heavy Petting Zoo CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

NOFX

Heavy Petting Zoo CD

Genre: kein Genre

Epitaph/Semaphore


Ja, stimmt, Heavy Petting Zoo ist anders als Punk In Drublic. Nicht so pöblig-rotzig-punkig wie sein Vorgänger ist das neue Werk der kalifornischen Anti-Stars ausgefallen, dafür etwas polierter und straighter.

Doch nein, niemals nicht sind Fat Mike und seine Brut stromlinienförmige Pop-Punker geworden, etwas poppiger aber schon. Die No FX-typischen Hyperharmonien dominieren auch auf Heavy Petting Zoo den Sound, wirken aufgrund der supersauberen Produktion allerdings etwas glatter als sonst.

Alles andere ist hier wie immer, das heißt, der Gegensatz zwischen freundlicher Musik und Mikes bissig-zynischen Texten ist sogar noch größer. Gut abgestimmt wie immer auch die Mischung aus losknallenden Punksongs - etwa What's the matter with kids today oder Hobophobic - und ska-inspirierten Nummern wie Philthy Phil (hier kommen sogar diese komischen Holzböngelpercussiondinger zum Einsatz) oder Liza.

Wirklich keine schlechte oder langweilige Platte, nur eine etwas vorhersehbare. Die Frage ist, ob man wirklich erwarten kann, daß bei einer solchen Band jede Platte noch eine Steigerung zur vorhergehenden ist.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #22 (I 1996)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

FIDDLER'S GREEN

Seit ihrer Gründung 1990 stehen FIDDLER'S GREEN für ihre ganz eigene musikalische Kunstform, die sie inzwischen weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt gemacht hat. Kurz und einprägsam Irish Speedfolk nennt das Sextett aus Erlangen seine ... mehr