Reviews : MAKE-UP / Destination: Love CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MAKE-UP

Destination: Love CD

Genre: kein Genre

Dischord/EFA


Ist doch schön, wenn man alte Bekannte trifft: Hinter THE MAKE-UP, die mit diesem live im "Cold Rice"-Club aufgenommen Teil albummäßig debütieren, verbergen sich 3/5 von NATION OF ULYSSES. Am Schlagzeug sitzt Steve Gamboa, Ian Svenonius singt, James Canty spielt Gitarre und orgelt, und einzog Michelle Mae am Bass war mir trotz ihrer ausgesprochen coolen Frisur bislang unbekannt.

Wie N.O.U. so sind auch THE MAKE-UP eine ausgesprochene Konzept-Band, deren Spinnerei diesmal allerdings nichts mit Zucker zu tun hat, sondern mit "Gospel Yeh-Yeh". Musikalisch haben dann auch James Brown und andere Black Music-Helden, aber auch "Wild thing"-mäßiger Sixties-Rock'n'Roll deutliche Spuren hinterlassen.

Irgendwie seltsam, das alles, aber wer hätte von solchen Leuten auch eine einfache Platte erwartet?

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #23 (II 1996)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

BITCH FEST CH-Basel

Das BITCH FEST ist nichts Anderes als zwei Tage Punk & Rock-Exzess. Ein ausgewähltes Booking aus der Creme de la Creme der Underground Bands und solchen, die kurz vor dem absoluten Durchbruch stehen, sorgen für zwei Nächte ohne Morgen, ... mehr