Reviews : RACIAL ABUSE / No Need CS :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.05.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch einen Satz (mind. 5 Stück) limitierte Flexi-Discs von Pirates Press als Prämie.U.a. von TERRITORIES, THIS MEANS WAR!, THE FILAMENTS, BAR STOOL PREACHERS oder DEE CRACKS. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

RACIAL ABUSE

No Need CS

Genre: kein Genre

Lost & Found/SPV


Diese österreichische Band kommt aus einer Kleinstadt namens Oberwart, deren Name Anfang '95 in den Schlagzeilen war. Unbekannte (Nazis) hatten dort nämlich vier österreichische Roma mit einer getarnten Bombe getötet - von den Tätern fehlt bis heute jede Spur.

In Kommentierung dieses Geschehens wählte die Band den Namen RACIAL ABUSE, was einer ungefähren Übersetzung des rassistischen Begriffs Rassenmißstand entspricht. Durch diese im Booklet kommentierte Namenswahl sowie die für eine relativ junge Straight Edge-Band ungewohnt durchdachten Texte ist meine Einstellung gegenüber RACIAL ABUSE ziemlich positiv, auch wenn ihr brettharter Old School-HC à la YOUTH OF TODAY auch schon mal da war.

Trotzdem: alles in allem ist das eine sowohl textlich wie musikalisch überdurchschnittlich gute Scheibe.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #24 (III 1996)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

PEARS

Jeder PEARS Song ist eine Wundertüte, in der sich von melodiösen Punk-Hymnen über Highspeed-Hardcore-Parts bis hin zu gegrowlten Metal-Passagen alles finden kann, und das abwechselnd innerhalb von zwei Minuten. ... mehr