Reviews : HATECLUB / Get it MCD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

HATECLUB

Get it MCD

Genre: Punkrock/Hardcore

Hans Hass, Am Langenstrank, 66646 Marpingen


Uiuiui... Da hat aber jemand ganz schön den Hass auf den Arschlochplaneten nebst seinen Bewohnern. Der mir vorliegende Tonträger ist zwar handgebrannt, allerdings gelabelt und das Booklet ist gedruckt.

Finished Product also. Gebrannt ist billiger und ehrlich gesagt: D.I.Y.´er geht´s ja wohl nicht. Der Preis für sechs Songs mit 4 Oiro mehr als O.K. Zum Thema Langeweile bleibt zu sagen: Gaaar nichts.

Die "Hymne", was Spieldauer angeht, ist Track 5 mit sagenhaften 2:09. Jedoch sogar ZEKE in den Schatten stellend präsentiert sich die Numero uno: sagenhafte 0:52, mit Introsample (dauert 12 Sec.!).

Wow. Bei Debüt-Scheiben stell ich mir gerne das Armutszeugnis aus und droppe ein paar Namen: die Stimme erinnert sehr an SICK OF IT ALL, aber hier und da auch an Herrn R. Miret. Bei der Mucke hör ich ausserdem SFA, YUPPICIDE und eigentlich, tja, fast alles, was je im Bereich Oldschool oder Hatecore erfolgreich unterwegs war.

Zu dem noch allerzuckergeilste, hymnische Sing-alongs à la AGNOSTIC FRONT. Unglaublich gute Studioqualität, richtig geiles, untypischerweise (grins...) unpeinliches, bzw. sogar cooles Coverartwork und Texte, die einen einerseits nicken, andererseits schmunzeln machen, da das Zwinkern (wichtig!) nicht fehlt.

Dürfte nicht lange hin sein, bis sich ein Label findet, dass den ersten Longplayer macht. Ich freu mich drauf! Kondensstreifenmässige (9:37) für 6 Songs!

Jörkk Mechenbier

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #46 (März/April/Mai 2002)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

AMENRA

Colin H. Van Eeckhout, Shouter der belgischen Post-Metaller AMENRA hat es selbst mal gesagt: „Ohne NEUROSIS hätte es AMENRA vermutlich niemals gegeben.“ Und ja, der Einfluss von Scott Kelly (der übrigens AMENRA beim Song „Nowena“ unterstützt) und ... mehr