Reviews : MAD SIN / Survival of the sickest CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MAD SIN

Survival of the sickest CD

Genre: Punkrock/Hardcore

People like you


Da ist er wieder, der Derwisch der Psychobilly-Szene: MAD SIN um Sänger Köfte aus Berlin. Mit 16 neuen Tracks im Gepäck, startet das Quartett im Sommer wieder los, die Welt mit der vielleicht besten Mischung aus Streetpunk und Psychobilly zu beglücken, die zur Zeit produziert wird.

Motto: Einmal die volle Breitseite mit der nötigen Härte. Dass hier keine Freunde des Swing oder Neorockabilly am Werke sind, dürfte schnell klar werden. Zu nah ist die Verbindung zum Streetpunk.

Aber auch Freunde des bekannten MAD SIN-Sounds kommen nicht zu kurz. Die neue Scheibe stellt keinen Bruch zu bisherigen Outputs von MAD SIN dar, sondern eine Weiterentwicklung. Denn auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen, auch MAD SIN zeigen, dass sie mit dem Laufe der Zeit an musikalischem Potential gewonnen haben und dies auch verstehen umzusetzen.

Nix von wegen Abzocke mit altem Zeug, Aufwärmen von bewährten Rezepten oder der Suche nach einem neuen Trend. MAD SIN bleiben sich treu, machen das was Ihnen gefällt und treffen damit voll ins Schwarze.

So sehen vielleicht die Protagonisten eines Underground-Revivals aus. Die ganze CD strotzt nur so vor Spielfreude und einige Tracks bleiben länger im Ohr hängen als dies gut ist. Ausfälle kann ich immer noch nicht feststellen und die CD blockiert gerade wieder meinen Player.

Zum Nachteil für meine Nachbarn, denn MAD SIN muss laut gehört werden. So genug geschwärmt und weiter hören.

Robert Noy

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #47 (Juni/Juli/August 2002)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

FAHNENFLUCHT

Fünf lange Jahre haben FAHNENFLUCHT ihre Fans warten lassen. Jetzt sind sie endlich mit neuem Material zurück! Mit ihrem inzwischen fünften Studioalbum "Angst und Empathie" schaffen FAHNENFLUCHT wieder ein musikalisches Beispiel dafür, wie man ... mehr