Reviews : MACHINE HEAD / Supercharger CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MACHINE HEAD

Supercharger CD

Genre: Metal

Roadrunner Records/Universal


Auch wenn man mich für einen Banausen halten wird: MACHINE HEADs Monsterdebüt "Burn My Eyes" gefiel mir persönlich gar nicht so sehr, was sich auch mit "The More Things Change" nicht ändern sollte. Dagegen wird mir das Quartett aus Oakland seit "The Burning Red" immer sympathischer, denn statt purer Kraftmeierei lassen MACHINE HEAD endlich mehr Raum für andere Spielarten.

Nach dem konsequenten Ausflug in Nu Metal-Gewässer mit "The Burning Red" wird auf "Supercharger" wieder deutlich mehr im old school-Teich gefischt und dem guten, alten Bay Area Thrash Tribut gezollt.

Damit sind MACHINE HEAD irgendwo dazwischen, jedem Eierbär Nu Metal-Fan dürften sie etwas zu heftig zur Sache gehen, während der eingefleischte Metaller eventuell durch ein paar zu kommerzielle Melodien abgetörnt werden könnte.

Übrig bleibt also die unerschöpflichen Vielzahl von Musikfreunden, denen Genregrenzen keine Kopfschmerzen bereiten und die einfach Lust auf ein gutes, modernes, hartes Album von einer Band haben, die weniger denn je auf ein spezielles Image zu setzen scheint.

Vielleicht fehlen "Supercharger" Hits wie "The Blood, The Sweat, The Tears" oder "From This Day", dafür funktioniert die Dynamik des Albums ziemlich perfekt. "Crashing Around You" gibt sich sehr emotional mit seinem melodischen, teilweise mehrstimmigen Refrain.

Recht beeindruckend ist die dichte Atmosphäre des düsteren und bedrückenden "Only The Names", während man "Nausea" nur als sehr seltsam beschreiben kann. Klasse kommen das aggressive "Kick You When You´re Down", das extrovertierte "All In Your Head" und vor allem das klaustrophobische "Trephination" inklusive "Reign In Blood"-Riff.

Offenbar nicht allzu ernst sollte man dagegen "American High" mit dem einleitenden Tarzanschrei nehmen. Nach dem nachdenklichen "Deafening Silence" wird mit dem Titelstück nochmal zum wütenden Rundumschlag ausgeholt.

Vielleicht kein Meilenstein, aber ein unterhaltsames Album.

Melanie Schmidt

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #45 (Dezember 2001/Januar/Februar 2002)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

CREEPSHOW

Über die letzten 12 Jahre haben die fünf Kanadier von THE CREEPSHOW der ganzen Welt ihren Cocktail aus Punk, Country, Psychobilly und oldschool Rock ‘n‘ Roll um die Ohren gehauen. Sie waren kontinuierlich live in weiten Teilen der Welt unterwegs, ... mehr