Reviews : MINDJUICE / Practice Dying Every Day CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MINDJUICE

Practice Dying Every Day CD

Genre: Punkrock/Hardcore

Loudspeaker/Plastic Head


Gnade, schon wieder Schrott! Zwischen SEPULTURA, PANTERA und verzerrten Vocals versuchen MINDJUICE eine Nische zu finden, doch dieses Unterfangen ist zum Scheitern verurteilt. Neben den billigen, schon x-fach gehörten Riffs ist es vor allem die Stimme, die das Fass zum Überlaufen bringt.

Durchgehend verzerrt und verstellt, geht einem die Vocalspur nämlich schon nach zwei Minuten auf den Sack. Was sich die Band dabei wohl gedacht hat? Drängt sich der Verdacht auf, dass der MINDJUICE-Sänger gar keiner ist und bei den Produzenten vor die Wahl gestellt wurde: Entweder Rausschmiss oder bis zur Unkenntlichkeit verzerrte Vocals, damit man nicht hört, dass er keinen Ton trifft.

Die erste Alternative wäre eindeutig die bessere gewesen. (4/10)

Dominik Winter

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #48 (September/Oktober/November 2002)

Suche

Ox präsentiert

FULL OF HELL

Entgegen anderslautenden Gerüchten scheint die Hölle doch kein gemütlicher Ort zu sein. Zumindest wenn FULL OF HELL dort Hauskapelle sein sollten, wäre es eher ungemütlich. Ein fieses elektronisches Fiepen, im Hintergrund brüllt ein gestresster Mann ... mehr