Reviews : LAIBACH / Rekapitulacija 1980-1984 CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

LAIBACH

Rekapitulacija 1980-1984 CD

Genre: Rock

(NSK/EFA)


Na, funktioniert der Beissreflex noch? LAIBACH? Richtig, das sind doch diese Slowenen, die Nazis schick finden... Bullshit, aber Gerüchte und Fehlwahrnehmungen sind hartnäckig - und es ist eben so, dass LAIBACH, als sie 1985 mit diesem Album auf dem Hamburger Label Walter Ulbrichtz Schallfolien erstmals auf einem westlichen Label veröffentlichten, so gründlich missverstanden wurden wie kaum eine andere Band, dies aber auch massiv herausforderten.

LAIBACH spielten mit Nazi-Symbolik und -Terminologie, kokettierten und arbeiteten mit ihr, provozierten - und waren deshalb in ihrer realsozialistischen Heimat erst recht verpönt, verfolgt und teils verboten.

Dabei, und das stellt die Band im auf Deutsch und Englisch verfassten Booklet-Text unmissverständlich klar, sieht und sah man sich immer in der Tradition der sozialistischen Arbeiterbewegung, hatte man sich in seiner Auseinandersetzung mit dem Faschismus bewusst dafür entschieden, sich dafür auch dessen Ästhetik zu bedienen.

LAIBACH also mit den notorischen DEATH IN JUNE in eine Schublade zu packen wäre (rote) Äpfel mit (braunen) Birnen zu vergleichen. LAIBACH, das waren/sind Pioniere des europäischen Industrials, prominenteste Vertreter der lebendigen Underground-Szene, die sich seit den Siebzigern in Jugoslawien entwickelt hatte und die wiederum das Auseinanderbrechen des Bundesstaates nur in Fragmenten überlebt hat.

Auf dem bandeigenen Label ist nun die CD-Wiederveröffentlichung des 1985 als Doppel-LP erschienenen Albums, das wiederum 1989 als CD erschien und an sich schon eine Zusammenstellung - daher der Titel - von Aufnahmen war, welche die 1980 in Ljubljana/Laibach gegründete Formation zwischen 1981 und 1984 eingespielt hatte.

Auch nach 20 Jahren hat diese Musik, die sich weit außerhalb klassischer Rock'n'Roll-Schemata bewegt, nichts von ihrer Faszination eingebüßt. Als Bonus sind hier drei Live-Songs enthalten, die LAIBACH im Frühjahr 2000 anläßlich der Premiere von „Blair Witch Project" gespielt hatten.

Exzellente, liebevolle Aufmachung mit ausführlichem Booklet - ein Klassiker (79:28) 8/10

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #49 (Dezember 2002/Januar/Februar 2003)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

ROUGH & RAW FESTIVAL

Das Festival des antikommerziellen Promo- und Booking-Kollektiv ROUGH & RAW geht dieses Jahr in die zweite Runde und präsentiert neben dem Festival in Heidenheim auch zwei Warm Up Shows in Ulm! ... mehr