Reviews : CREME BLUSH / Basket Of Bets MCD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

CREME BLUSH

Basket Of Bets MCD

Genre: Punkrock/Hardcore

(www.iluvcremeblush.com)


Ja verdammich, ich hasse mich ja selbst dafür, ständig was von Eighties und Wave und so weiter schreiben zu müssen, denn wenn ich an die Zeit zwischen 1980 und 1985 zurückdenke, dann war das eine verdammt beschissene, typische Teenagerzeit, wie sie wohl jeder hatte: man war dabei, seinen eigenen Weg und Stil zu finden und die Mädels und die Klamotten und die Musik - und da war DEPECHE MODE und OMD und NEW ORDER und wie sie alle heißen, allgegenwärtig.

Deshalb sind meine Erinnerungen an diese Zeit nicht unbedingt nur positiv, ich kann mir aber vorstellen, dass jemand, der Mitte zwanzig ist und diese Zeit und ihre schrecklichen Moden nicht mitgemacht hat, da natürlich eine ganz unbelastete Sichtweise hat, die Musik losgelöst von ihrem Kontext betrachten kann.

Und so sind CREME BLUSH aus der, ich zitiere, "dance-punk scene" des "New York City Underground", um genau zu sein Williamsburg, Brooklyn, NY, in ihrer Annäherung an diese Zeit und ihre Bands wunderbar naiv.

Zwei Frauen, ein Bass, diverse Elektronik, zarter (Sprech-)Gesang - CREME BLUSH sind die reine Essenz aus oben genannten Bands, ohne jede Modernisierung. Das mag man oder man mag es nicht, dazwischen ist nicht viel Raum, und weil bei mir auch schon die Verklärung des Alters - 20 Jahre sind vergangen...

- eingesetzt hat, gefallen mir CREME BLUSH uneingeschränkt. Und shit, die sind ja so geil kitschig! (20:44) (7/10)

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #50 (März/April/Mai 2003)

Suche

Ox präsentiert

SIBERIAN MEAT GRINDER

SIBERIAN MEAT GRINDER stehen für einen rasanten Mix aus Thrash Metal, HipHop, Hardcore und Stoner-Rock. Die Texte sind prollig, aggressiv, aber nicht dumm – und partiell durchaus politisch. Im Gegensatz zu MOSCOW DEATH BRIGADE, wo auch einige Leute ... mehr